Geschrieben von Robert Steinadler 15 days ago

Wird Ethereum Classic nach dem Merge die neue Heimat für Miner werden?

Der Merge wird voraussichtlich im September stattfinden, und der Markt hat bereits darauf reagiert. Ethereum hat in den letzten zwei Wochen einen enormen Preisanstieg erlebt und sogar Bitcoin übertroffen. Es bleibt abzuwarten, ob das Ereignis bereits eingepreist ist oder ob wir nach dem Merge noch mehr Action erleben werden. Ethereum steuert auf die Einführung von Proof of Stake zu und das wirft eine wichtige Frage auf. Was werden die Miner tun, wenn sie mit dem Mining von Ether keinen Gewinn mehr erzielen können?

Ethereum Classic bietet eine ernsthafte Chance, und es scheint, dass die Mining-Industrie beginnt, das Netzwerk zu unterstützen.

Ethereum Classic wurde lange ignoriert

Ethereum Classic hat weder die gleiche Unterstützung wie Ethereum noch die gleiche Entwicklung wie sein größeres Schwester-Netzwerk erfahren. Das bedeutet, dass sich Ethereum Classic auch nicht für Proof of Stake entscheiden wird und an seinem Proof of Work-Konsens festhält.

Sobald die “Difficulty Bomb“ auf Ethereum zündet, werden die Miner keine Gewinne mehr daraus ziehen, ihre Hash-Power auf Ethereum zu richten. Nun steht die Frage im Raum, wohin all diese Hash-Power nach dem Zusammenschluss gelenkt werden wird. Ethereum ist die zweitgrößte Proof-of-Work-Chain nach Bitcoin.

Ethereum Classic scheint die offensichtliche Wahl zu sein. Es gibt wesentliche Unterschiede zwischen beiden Blockchains, aber nur marginale Unterschiede aus der Perspektive eines Miners, der seine Ausrüstung optimal nutzen möchte. Natürlich gibt es auch andere Altcoins, die ein potenzielles Ziel werden könnten. Da Ethereum Classic im Jahr 2020 den Algorithmus in ETCHASH geändert hat, sind es vor allem GPU-Miner, die ETC als neue Heimat wählen könnten.

Antpool investiert Geld

Die Hash-Rate von Ethereum Classic ist bereits seit Anfang Juli gestiegen. Das Allzeithoch vom Mai 2021 ist noch weit entfernt. Daher ist es noch zu früh, um voreilige Schlüsse zu ziehen, ob es zu einem Miner-Exodus kommt. Da die Hash-Rate von jedermann überwacht werden kann, wird es einfach sein, festzustellen, ob Ethereum Classic in Zukunft ein Wachstum erleben wird.

Im Moment sieht es so aus, als ob auch die Mining-Industrie einen genaueren Blick auf die Möglichkeit wirft, auf die ETC-Chain zu setzen. Antpool, der drittgrößte Mining-Pool der Welt, hat gerade angekündigt, Projekte, die auf Ethereum Classic basieren, mit 10 Millionen Dollar zu unterstützen. Sogar Vitalik Buterin sagte vor ein paar Tagen, dass die Leute Ethereum Classic unterstützen sollten, wenn sie Proof of Work befürworten.

Mit der Unterstützung der Mining-Industrie und dem Merge, der bereits an die Tür klopft, ist der Preis für ETC in den letzten Tagen sprunghaft angestiegen. Es gibt noch andere Faktoren wie die heutige FOMC-Sitzung und die Weltwirtschaft, die möglicherweise in eine längere Rezession eintreten wird. Es bleibt abzuwarten, ob Ethereum Classic in einem solchen wirtschaftlichen Umfeld vom Wachstum der Hash-Rate profitieren kann und ob dieses Wachstum tatsächlich das Allzeithoch der Hash-Rate übersteigt.

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 60 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

app