Erik Weijers, vor 4 Monaten

Wie nachhaltig war die Mining-Industrie im zweiten Quartal 2022? 

Der BMC besteht seit Anfang 2021 und besteht größtenteils aus Mining-Unternehmen aus den Vereinigten Staaten. Auf dieses Land entfällt derzeit der größte Teil der weltweiten Mining-Leistung. Zwar nehmen nicht alle Mining-Unternehmen der Welt am BMC teil, aber mehr als die Hälfte ist vertreten. Daher können die Daten mit einem gewissen Grad an Zuverlässigkeit als Schätzungen für das gesamte Netzwerk verwendet werden.

Nachhaltige Energieversorgung

Der Energieverbrauch von Bitcoin ist in den Augen vieler Außenstehender ein Problem. Wir erinnern uns, dass der Energieverbrauch Hand in Hand mit der Netzwerksicherheit geht. Das nennt man Proof-of-Work. Für alle, die Bedenken mit Geld haben, das auf Proof-of-Work basiert: Man vergleiche das Bitcoin-Mining mit dem Schürfen von Gold, das im wahrsten Sinne des Wortes einen Bergbau erfordert, der Umweltschäden verursacht. Im Vergleich dazu kann das Bitcoin-Mining, zumindest theoretisch, vollständig auf der Basis erneuerbarer Ressourcen erfolgen.

Wie sieht das aus? Bei den BMC-Teilnehmern liegt der Anteil des nachhaltig erzeugten Stroms (Wind, Sonne, Wärme) jetzt bei 66%. Es wird geschätzt, dass die nicht teilnehmenden Parteien diesen Prozentsatz nicht erreichen werden, aber der globale Durchschnitt könnte bei 59% liegen: eine Verbesserung um 6% im Vergleich zum Vorjahr. Das würde das Bitcoin-Mining zu einer der nachhaltigsten Industrien machen. Es wird geschätzt, dass die CO2-Emissionen des Bitcoin-Netzwerks 0,09% der globalen Emissionen ausmachen. Aufgrund der relativ hohen Nachhaltigkeitsrate ist dies ein geringerer Wert als die 0,15% des weltweiten Energieverbrauchs, die auf Bitcoin entfallen.

Steigerung der Effizienz

Die Effizienz des Bitcoin-Netzwerks wird als Rechenkapazität pro Energiemenge ausgedrückt. Die Hashrate (Rechenkapazität) stieg in den letzten 12 Monaten um 137%, während der Energieverbrauch nur um 63% zunahm. Diese Effizienzsteigerung von etwa 50% ist größtenteils auf die Entwicklung der Halbleiter zurückzuführen. Die neue Generation der Mining-Chips benötigt weniger Energie pro Rechenleistung.

Übrigens zeigt der Bericht, dass die Hashrate zum ersten Mal seit vielen Monaten etwas gesunken ist. Es ist traditionell so, dass die Hashrate der Miner dem Preis folgt, wenn auch mit einer Verzögerung. Erst wenn der Bärenmarkt seit Monaten anhält, beginnt die Hashrate zu sinken. Das liegt daran, dass Unternehmensentscheidungen einfach Zeit brauchen, um umgesetzt zu werden.

Ausgewählte Artikel
Die Bedeutung von Hodl
Vier Handelsstrategien für Kryptowährunge
Bitcoin und Ethereum: Was sind die Unterschiede? 
Verwandte Artikel
Bitcoin Core Version 24 löst Kontroverse über RBF-Funktion aus

Nov. 28, 2022

Bitcoin Core hat die Version 24 aktiviert und einige neue Funktionen mitgebracht, die im Vorfeld eine Kontroverse ausgelöst haben. Die Software ist das Rückgrat von Bitcoin und wird von Millionen von Nutzern weltweit verwendet. Was ist das "Replace-by-Fee"-Feature, und warum verursacht dieses Feature acht Jahre nach seiner Einführung in Bitcoin eine Kontroverse?

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 80 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

  • 2525 Ventures B.V.
  • 3014 DA Rotterdam
  • The Netherlands
Mehr Info
  • Über LiteBit
  • Jobs
  • Geschäftskonto
  • Hilfe
  • Verkaufen
  • Nachrichten
  • Bildung
Für Updates abonnieren

Melden Sie sich an, um über unsere E-Mail-Updates auf dem Laufenden zu bleiben

Abonnieren
Entdecken Sie beliebte Coins
© 2022 LiteBit - Alle Rechte vorbehalten