Geschrieben von Robert Steinadler 3 mesi fa

Whale Watching: Shiba Inu bekommt unverhoffte Unterstützung

Die Blockchain-Technologie ermöglicht die Analyse von Transfers zwischen Nutzern und - noch wichtiger - reichen Einzelpersonen. Während diese Personen der Öffentlichkeit unbekannt bleiben, ist es interessant, ihr Verhalten zu beobachten. Und noch wichtiger: Wie reagieren sie auf den jüngsten Sturzflug des Kryptomarktes, der sich eng an den Aktienmarkt anlehnt.

Warum nennen wir sie Wale, was ist ihre Strategie und warum ist ihr Verhalten wichtig für den Rest des Marktes?

Beherrschen die Wale den Markt?

Die meisten Kryptowährungen folgen dem Design von Bitcoin, wenn es um den Supply geht. Er ist in der Regel endlich und beschränkt sich auf eine sehr geringe Inflation, die über Jahrzehnte hinweg stattfindet und schließlich zu einem Punkt führt, an dem die maximale Umlaufmenge eines Tokens herausgegeben wurde.

Der Preis wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Wenn das Angebot begrenzt ist und nur wenige Personen darüber die Kontrolle haben, können sie den Markt unter den richtigen Umständen erheblich beeinflussen. Personen oder Unternehmen, die große Mengen einer Kryptowährung besitzen, werden als Wale bezeichnet, was eine Anspielung auf die Größe ihrer Investitionen ist.

Manche Leute gehen sogar so weit zu glauben, dass Wale den Markt vollständig kontrollieren. Während dies auf illiquiden Märkten möglich ist, verfügen Kryptowährungen wie Bitcoin über eine sehr hohe Liquidität, die es schwer, wenn nicht gar unmöglich macht, sie zu manipulieren.

Wie schichten sie ihre Portfolios um?

Einige Anleger sind der Meinung, dass es wichtig ist, das Verhalten der größeren Marktteilnehmer zu beobachten. Es gibt sogar eine Reihe von Diensten und Social-Media-Bots, die aktiv jede Bewegung beobachten und sie für die Öffentlichkeit sichtbar machen.

Die neuesten Daten zeigen, dass die 1000 größten Adressen auf Ethereum große Mengen an FTT und - noch überraschender - Shiba Inu halten. Der Meme-Token wird oft als Konkurrent von Dogecoin bezeichnet, obwohl der Wettbewerb nur virtuell zwischen den beiden Communities besteht.

Wenn man sich die Adressen ansieht, kann man nur spekulieren, warum diese Wale während des jüngsten Abverkaufs begonnen haben, SHIB zu unterstützen und mehr davon gekauft haben. Es scheint, dass die großen Akteure eine Bereitschaft haben zu investieren, obwohl die Marktbedingungen weiterhin als unsicher gelten. Man tut gut daran, sich vor Augen zu führen, dass das Verhalten dieser wenigen Wale keineswegs eine Garantie dafür ist, dass eine Investition in Shiba Inu oder FTT in Zukunft rentabel sein könnte. Schließlich machen auch Wale regelmäßig Verluste, und nicht immer treffen sie die besten Entscheidungen.

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 60 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

app