Geschrieben von Robert Steinadler a month ago

Web3 zieht Spitzenkräfte an - JP Morgan verliert drei Führungskräfte

Jamie Dimon ist bekannt für seine Kritik an Kryptowährungen. Selbst als JP Morgan langsam anfing, sich an die Blockchain-Technologie und Kryptowährungen anzupassen und sie in Betracht zu ziehen, blieb Dimon skeptisch. Es scheint, dass einige seiner Ex-Top-Mitarbeiter ihm noch mehr widersprechen. Web3 soll ein neuer Bereich sein und die Welt und die Art und Weise, wie wir alle online miteinander interagieren werden, verändern.

Drei Führungskräfte von JPM haben diese Idee aufgegriffen und ihre Arbeitgeber für neue Positionen verlassen.

Web 3 ist die Zukunft

Viele Krypto-Projekte haben sich dem Web3 verschrieben. Einige wie Polkadot sind sogar mit der Vision im Hinterkopf gebaut, dass Web3 tatsächlich die Zukunft für das gesamte Internet ist. Aber nicht nur Blockchain-Technologie wie Polkadot deutet darauf hin, dass Web3 zumindest eine wichtige Rolle spielen könnte.

Meta ist dabei, sein eigenes Metaverse zu gestalten, Facebook integriert NFTs und eBay möchte einen Marktanteil erwerben, indem es einen Marktplatz für den Handel mit NFTs anbietet. Dies steht natürlich nicht in direktem Zusammenhang mit dem, was Web3 werden könnte oder wie es tatsächlich aussehen wird. Aber all diese Technologien sind mit Web3 verbunden, und es braucht nur sehr wenig, um diese Unternehmen näher an die Verbindung mit anderen verfügbaren Technologien heranzuführen.

Web3 zieht Talente an

Eric Wragge, Puja Samuel und Samir Shah haben alle drei JP Morgan verlassen, um führende Positionen in der Kryptoindustrie zu übernehmen. Nach einem harten Bärenmarkt, einer Lending-Krise und sogar Entlassungen in vielen Unternehmen, die mit Blockchain und Krypto zu tun haben, ist dies in der Tat eine gute Nachricht.

Laut Samuels' Linkedin-Account wird sie als Leiterin der Unternehmensentwicklung für die Digital Currency Group beginnen. Wragge, ein ehemaliger Managing Director bei JP Morgan, ist der Algorand Foundation beigetreten, die für die Entwicklung der Kryptowährung Algrorand (ALGO) und der ihr zugrunde liegenden Technologie verantwortlich ist. Shah wiederum hat eine brandneue Position bei der Investmentfirma Pantera Capital als deren COO.

Alle drei waren in ihrer Karriere unglaublich erfolgreich und es scheint, dass sie JP Morgan für etwas verlassen, das größer sein könnte, aber noch im Entstehen ist. Web3 bleibt ein riskantes Umfeld, da sein Weg nicht klar ist. Viele Dinge und Ideen befinden sich noch in der Entwicklung, während sich andere erst noch bewähren müssen.

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 60 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

app