Robert Steinadler, vor 8 Monaten

Vasil kommt im Juni - Cardano wartet auf die nächste Hard Fork

Das Ökosystem von Cardano floriert, da der Gesamtwert, der auf seiner Blockchain gesperrt ist, stetig steigt. Dennoch scheint es, dass das Projekt im Vergleich zu Binance Smart Chain, Solana, Fantom oder Avalanche hinterherhinkt. Das liegt nicht nur daran, dass Smart Contracts erst später bei Cardano eingeführt wurden, sondern auch daran, dass noch mehrere Entwicklungen im Gange sind, um die Technologie schneller zu skalieren, was eine Voraussetzung dafür ist, dass das Netzwerk noch größer wird.

Ein wichtiger Meilenstein steht vor der Tür. Was ist Vasil und wie wird es Cardano voranbringen?

Pipelining wird Cardano beschleunigen

Die Vasil-Hard-Fork wird die Gesamtleistung verbessern, die erforderlich ist, um mehr dezentrale Anwendungen auf die Cardano-Blockchain zu bringen. Ein wichtiger Faktor wird das Diffusion Pipelining sein, das eine Verbesserung des Konsens-Layers darstellt und eine schnellere Propagierung der Blöcke ermöglichen wird.

Es ist erwähnenswert, dass Vasil nicht die einzige Lösung für das Problem ist, sondern eher eines von vielen Upgrades, das ausgerollt wird, um dieses Ziel zu erreichen. Sobald Vasil im Juni veröffentlicht wird, werden die Dinge laut Charles Hoskinson interessanter. Über Twitter vermeldete er, dass viele Anwendungen auf Vasil warten müssen, bevor sie auf der Cardano-Blockchain eingeführt werden können.

Interessanterweise stammt der Name der Hard Fork dieses Mal nicht von einem Wissenschaftler oder einer anderen historischen Person, sondern ist nach dem ADA Embassador Vasil Dabov benannt.

Die Leistung wird durch mehrere Faktoren verbessert

Die Verbesserungen werden nicht beim Pipelining aufhören. Cardano wird durch eine Vielzahl von Lösungen skalieren. Dazu gehören Sidechains und Hydra, eine Second-Layer-Lösung, die Cardano noch weiter skalieren soll. Es wird erwartet, dass viele der Updates im Jahr 2023 vollständig funktionieren werden.

In der Zwischenzeit hat Ethereum „The Merge“ verschoben. Das Ereignis wurde für Juni erwartet, wurde aber ohne Angabe eines Veröffentlichungsdatums verschoben. The Merge wird wahrscheinlich in diesem Herbst stattfinden, und da Ethereum sich langsam verändert und skaliert, hat Cardano noch Zeit, Skalierungsprobleme zu lösen, um konkurrenzfähig zu sein.

Es bleibt abzuwarten, ob Skalierbarkeit und günstigere Gebühren der wichtigste Faktor sind, um mehr Nutzer zu Cardano zu bringen. Beides wurde bereits von anderen Blockchains erreicht, ohne jedoch Ethereum zu bedrohen. Es scheint, dass der Netzwerkeffekt die wichtigste Rolle spielen wird, und bisher hängen die meisten Nutzer an der Ethereum-Blockchain, die auch Second-Layer-Technologien wie Optimistic Rollups zur Skalierung nutzt, während sie an Sharding und dem Übergang zu Proof of Stake arbeitet.

Ausgewählte Artikel
Die Bedeutung von Hodl
Vier Handelsstrategien für Kryptowährunge
Bitcoin und Ethereum: Was sind die Unterschiede? 
Verwandte Artikel
Cashrain: Kim Dotcom duscht Communities mit Bitcoin Cash

Dez. 05, 2022

Bitcoin Cash (BCH) mag den Kampf gegen Bitcoin (BTC) verloren haben und wird von den meisten Marktteilnehmern und Analysten eher als Altcoin denn als die wahre Version von Bitcoin wahrgenommen. In Bezug auf seine Akzeptanz und seine Community gibt es jedoch immer noch Bewegung.

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 80 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

  • 2525 Ventures B.V.
  • 3014 DA Rotterdam
  • The Netherlands
Mehr Info
  • Über LiteBit
  • Jobs
  • Geschäftskonto
  • Hilfe
  • Verkaufen
  • Nachrichten
  • Bildung
Für Updates abonnieren

Melden Sie sich an, um über unsere E-Mail-Updates auf dem Laufenden zu bleiben

Abonnieren
Entdecken Sie beliebte Coins
© 2022 LiteBit - Alle Rechte vorbehalten