Robert Steinadler, vor 8 Monaten

Terra kauft Bitcoin und LUNA erreicht ein Allzeithoch

Manche sagen, dass Do Kwon den Bitcoin-Preis im Alleingang in die Höhe treibt, indem er BTC kauft. Andere glauben einfach, dass die 19 % Zinsen auf UST-Einlagen mit dem Anchor-Protokoll gerade ausreichen, um die diesjährige Inflation zu bekämpfen. In jedem Fall hat der LUNA-Token heute ein Allzeithoch erreicht, und es ist bemerkenswert, was dieses spezielle Protokoll bisher erreicht hat.

Warum baut Terra eine BTC-Reserve auf? Und was treibt den Preis von LUNA in die Höhe, obwohl der Markt immer noch schwierige Zeiten erlebt?

Terra braucht Bitcoin als Backup

Terras Protokoll erlaubt das Verbrennen von LUNA im Gegenzug für UST, den nativen US-Dollar-Stablecoin auf der Terra-Blockchain. Algorithmische Stablecoins sind keine neue Idee. Sie sind durch den Wert eines Vermögenswerts und nicht durch eine tatsächliche US-Dollar-Einlage gedeckt, die von einer zentralisierten Einheit gehalten wird.

Aber ein solches System ist nicht absolut ausfallsicher, und hier kommt der Luna Foundation Guard ins Spiel. Einem Bericht von Bloomberg zufolge hat die Stiftung seit Januar Bitcoin im Wert von über 1 Milliarde Dollar gekauft. Die Idee ist, einen Fonds aufzubauen, der dem Ökosystem von Terra einen zusätzlichen Wert verleiht und den Wert von UST stets an den US-Dollar koppelt.

Daher gibt es Gerüchte, dass Do Kwon, Gründer und CEO von Terralabs und der Luna Foundation Guard, für den jüngsten Anstieg des Bitcoin-Preises verantwortlich ist. Es bleibt jedoch offen, ob die zusätzliche Nachfrage einen solchen Effekt hat. Unmöglich ist es nicht, aber unwahrscheinlich, da der Bitcoin-Markt inzwischen robust ist und über genügend Liquidität verfügt. Abgesehen davon sind 1 Milliarde Dollar innerhalb von drei Monaten nicht genug, um den Markt in irgendeine Richtung zu bewegen, aber es könnte genug gewesen sein, um das bullishe Sentiment bei anderen Anlegern zu stärken.

LUNA erreicht Allzeithoch

In der Zwischenzeit hat LUNA, der native Token für die Terra-Blockchain, ein Allzeithoch erreicht. Natürlich ist es nicht so weit vom vorherigen Hoch entfernt, aber dennoch ist es ein neuer Rekord. LUNAs Marktperformance war im ersten Quartal 2022 bemerkenswert.

Der Kurse fielen aufgrund der Tatsache, dass die Fed ihre Politik änderte, und der Beginn des Krieges in der Ukraine hat ebenfalls Schaden angerichtet. Das Angebot eines digitalen und dezentralen Äquivalents zu Bargeld, das mit 19 % Jahreszinsen Früchte trägt, war genau das, wonach die Anleger gesucht haben. In unsicheren Zeiten, die eine Gelegenheit schaffen könnten, zu einem späteren Zeitpunkt billiger zurückzukaufen, war UST im Nachhinein die richtige Wahl für viele Anleger.

Der Kurs von LUNA ist eng mit der Nachfrage nach UST verbunden. Es bleibt abzuwarten, ob es Terra gelingt, eine Säule von Decentralized Finance und der damit verbundenen Protokolle zu werden. Sollte dies gelingen, wäre dies ein starkes Signal, dass sich der aktuelle Trend fortsetzen wird.

Ausgewählte Artikel
Die Bedeutung von Hodl
Vier Handelsstrategien für Kryptowährunge
Bitcoin und Ethereum: Was sind die Unterschiede? 
Verwandte Artikel
Cashrain: Kim Dotcom duscht Communities mit Bitcoin Cash

Dez. 05, 2022

Bitcoin Cash (BCH) mag den Kampf gegen Bitcoin (BTC) verloren haben und wird von den meisten Marktteilnehmern und Analysten eher als Altcoin denn als die wahre Version von Bitcoin wahrgenommen. In Bezug auf seine Akzeptanz und seine Community gibt es jedoch immer noch Bewegung.

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 80 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

  • 2525 Ventures B.V.
  • 3014 DA Rotterdam
  • The Netherlands
Mehr Info
  • Über LiteBit
  • Jobs
  • Geschäftskonto
  • Hilfe
  • Verkaufen
  • Nachrichten
  • Bildung
Für Updates abonnieren

Melden Sie sich an, um über unsere E-Mail-Updates auf dem Laufenden zu bleiben

Abonnieren
Entdecken Sie beliebte Coins
© 2022 LiteBit - Alle Rechte vorbehalten