Geschrieben von Erik Weijers a month ago

Shiba Inu Gründer Ryoshi ist verschwunden

Ryoshi, der Gründer von Shiba Inu (SHIB), hat alle seine Tweets gelöscht und seinen Rückzug aus der Kryptowelt in einem Beitrag auf Medium angekündigt. Seine Worte: "Ich bin nicht wichtig." Der Kurs von SHIB blieb ziemlich unverändert.

Der pseudonymisierte Gründer von Shiba hat alle Blogbeiträge zum Thema Shiba Inu gelöscht, darunter auch die Originalversion von "All Hail the Shiba".

Sein letzter Beitrag auf Medium lautete: "Ich bin nicht wichtig, und eines Tages werde ich unbemerkt verschwinden. Nimm die SHIBA und beginnt eine Reise nach oben, Frens."

Übrigens hatte Ryoshi seinen Rücktritt bereits bei einer früheren Gelegenheit angekündigt. "Ich habe von Anfang an gesagt, dass ich ein Niemand bin, ich bin nicht wichtig. Die Bemühungen, meine 'Identität' zu entlarven, wären selbst bei Erfolg nicht überzeugend. Ich bin nur ein unbedeutender Typ, der auf eine Tastatur tippt, und ich bin ersetzbar. Ich bin Ryoshi."

Ein Meme und ein Hauch von Drama

Mit seinem Verschwinden scheint Ryoshi dem Beispiel von Satoshi Nakamoto, dem Erfinder von Bitcoin, folgen zu wollen. Auch er verschwand aus dem Rampenlicht, nachdem er ein oder zwei Jahre lang aktiv an der Entwicklung von Bitcoin beteiligt war. Während Satoshi sehr besonnen war, scheint Ryoshi ein wenig Drama und Poesie zu mögen.

Natürlich ist Shiba Inu eine ganz andere Kryptowährung als Bitcoin. Es ist ein Meme-Coin. Das wurde sofort in Shibas White Paper deutlich, das den Namen Woof Paper trägt. Darin verriet Ryoshi: "Wir sind ein Experiment zur spontanen und dezentralen Gemeinschaftsbildung."

Der Ursprung

Der im August 2020 eingeführte Shiba wurde offensichtlich vom Dogecoin inspiriert. Schließlich zierte derselbe Shiba-Inu-Hund das Logo der Meme-Coin. Seitdem wurden mehr als hundert Nachahmer auf den Markt gebracht, die nie an den Erfolg von Shiba heranreichten.

Auf dem Höhepunkt des Bullenmarktes lag der Gesamtmarktwert von SHIB bei über 40 Milliarden. Shiba Inu war damals mehr wert als Dogecoin, aber jetzt hat sich das Blatt wieder gewendet. Shiba ist jetzt der 16. wertvollste Coin und Doge liegt auf Platz 11. Wie fast alle Kryptowährungen hat SHIB seit dem Höhepunkt des Bullenmarktes im November 2021 erheblich an Wert verloren.

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 60 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

app