Geschrieben von Robert Steinadler 17 days ago

Poolin Wallet stoppt Abhebungen - Liquiditätskrise zeichnet sich ab

Poolin ist einer der größten Bitcoin-Mining-Pools weltweit. Seit dem Absturz von Bitcoin Ende 2021 geraten die Miner und die mit dem Mining verbundenen Unternehmen zunehmend unter Druck. Es wird für sie immer schwieriger, Liquidität zu beschaffen und das Geschäft am Laufen zu halten, während BTC im Keller ist. In den letzten drei Monaten oder so wurde die Kapitulation der Miner von Marktanalysten wiederholt diskutiert. Während sie sich hauptsächlich um die Preisentwicklung kümmerten, scheint die Baisse mehr Probleme verursacht zu haben, als sie dachten.

Warum stoppt Poolin Wallet die Abhebungen und wie könnte diese Situation möglicherweise gelöst werden?

Nicht genug Liquidität

Laut einem Blogbeitrag, der gestern vom offiziellen Poolin-Konto auf Medium veröffentlicht wurde, hat das Unternehmen Liquiditätsprobleme. Mit anderen Worten, sie haben einfach kein Bargeld und keine BTC mehr. Es wird geschätzt, dass das Unternehmen etwas mehr als 17.000 BTC in seinen Wallets hält, aber es ist unklar, wie viel es seinen Kunden schuldet.

Poolin wird von Risikokapital unterstützt und wurde 2017 gegründet. Laut BTC.com ist der Mining-Pool der viertgrößte in Bezug auf die bereitgestellte Hash-Rate im Bitcoin-Netzwerk. Laut der öffentlichen Erklärung sucht das Unternehmen aktiv nach Alternativen, um die Situation zu lösen. Es scheint, dass eine Null-Gebühren-Politik eine Art Notlösung ist, um die Miner bei Laune zu halten, während sie keinen vollen Zugriff auf ihre Gelder haben. Miner, die ihre Auszahlungen direkt erhalten, bleiben davon völlig unberührt.

Die aktuellen BTC- und ETH-Guthaben in den Pools werden für Abhebungen gesperrt und alle Coins, die ab heute geschürft werden, werden normal ausgezahlt. Um festzustellen, welche Guthaben betroffen sind, wird Poolin heute einen Snapshot erstellen. Andere Coins als Bitcoin und Ethereum sind nicht betroffen. Ein Auszahlungsplan für die verbleibenden Kundengelder, die im Guthaben des Pools verbleiben, wird noch festgelegt.

Poolin Wallet stoppt Abhebungen

Da das aktuelle Pool-Guthaben effektiv eingefroren wurde, hat Poolin Wallet auch seine Abhebungen eingestellt. Der Wallet-Service ist vom Mining-Pool getrennt und bietet eine Kryptoverwahrungslösung für mehrere verschiedene Vermögenswerte.

Dies schafft eine Menge Unsicherheit rund um den Mining-Pool und andere angebotene Dienste. Zu Beginn dieses Jahres geriet Celsius Network in eine Liquiditätskrise und musste in den USA Konkurs anmelden. Die Situation war sehr ähnlich zu der, die wir mit Poolin erleben. Abhebungen wurden ausgesetzt und den Kunden wurde versichert, dass alle Gelder sicher sind.

Es bleibt abzuwarten, ob die Situation gelöst werden kann, ohne die Kunden zu sehr zu beeinträchtigen. Miner, die derzeit ihre Hash-Power zum Nulltarif über Poolin leiten, profitieren davon, aber sollte die Situation angespannt werden, könnten sie leicht zu einem anderen Dienst wechseln. Ein weiterer Faktor sind die von Poolin betriebenen Mining-Einrichtungen. Poolin musste im vergangenen Monat den Bau einer größeren Mining-Anlage in Texas in Zusammenarbeit mit Bitmain bremsen. Das Unternehmen betreibt auch Datenzentren, die seine Operationen unterstützen. Sollten diese Anlagen komplett ausfallen, könnte dies kritische Auswirkungen auf alle anderen Geschäftsfelder haben.

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 80 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

app