Geschrieben von Erik Weijers a month ago

OpenSea begrüßt den Wettbewerb durch weitere NFT-Marktplätze

OpenSea, der größte Marktplatz für NFTs, hat angekündigt, dass er einen Open-Source-Standard für den Aufbau von NFT-Marktplätzen einführen will. Damit wird er sich nicht nur selbst von Grund auf neu aufbauen, sondern auch den Wettbewerb begrüßen.

OpenSea, das die Ethereum-Blockchain nutzt, wählt mit seiner Entscheidung einen progressiven Ansatz. Anstatt zu versuchen, ein Monopolist zu werden, scheint das Unternehmen darauf zu setzen, dass ein schnell wachsender NFT-Markt auch ihnen zugutekommen wird. Eine steigende Flut hebt alle Boote, lautet der Gedanke.

Das neue Protokoll wird den Namen Seaport tragen. Vergleiche es mit dem, was Uniswap für die dezentralen Börsen war, nämlich eine Open-Source-Software, die von Konkurrenten kopiert und angepasst werden konnte. Die Nutzung von Uniswap explodierte im Sommer 2020 (Defi-Sommer). In den folgenden Monaten explodierte die Zahl der Konkurrenten (Sushiswap, Pancakeswap und so weiter). Das war gut für Defi.

Nicht mehr zentralisiert

Der Schritt von OpenSea scheint auch ein Eingeständnis des Gefühls zu sein, dass es schlecht ist, dass es im Moment zum Teil noch ein zentralisiertes Unternehmen ist. Schließlich ist das nicht im Sinne der Kryptowährung. Willst du die Art und Weise, wie du deine NFTs kaufst und verkaufst, einem Unternehmen überlassen oder lieber einem dezentralen Protokoll anvertrauen? Vergleiche es mit dem offenen Standard SMTP für E-Mails. Dein Posteingang ist nicht an ein Unternehmen gebunden: Jeder E-Mail-Anbieter nutzt dieses Protokoll.

Um das neue Protokoll so schnell wie möglich zuverlässig zu machen, wird OpenSea Belohnungen für Entwickler bereitstellen, die Fehler aufspüren.

Eine Reihe von Innovationen

Eine der Innovationen des Seaport-Protokolls ist, dass NFTs nicht nur gegen Krypto gehandelt werden können. Zum Beispiel kannst du dein Gebot für eine NFT auch als Kombination aus einer NFT und Krypto, die du besitzt, zusammenstellen.

Eine weitere neue Option ist, dass du auf NFTs aus einer Sammlung bieten kannst, die bestimmte Merkmale haben. Zum Beispiel: "Ich möchte auf jeden Moonbird mit Kopfbedeckung bieten".

Seaport ermöglicht auch sogenannte Dutch Auctions, bei denen du die Voraussetzungen für die Versteigerung deines NFTs festlegen kannst.

Fazit

Wir sind gespannt, ob Seaport eine Welle des Wettbewerbs und damit der Innovation auf dem NFT-Markt auslösen wird. Das ist normalerweise das, was die Öffnung eines Marktes in Gang setzt. Fortsetzung folgt...

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 60 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

app