Robert Steinadler, vor 4 Monaten

OFAC-Sanktionen: Mehr als 51 % der Ethereum-Blöcke werden zensiert

MEV Boost ist ein Skript, das es Ethereum-Validatoren ermöglicht, ihre Einsätze zu maximieren, indem sie Block-Space an einen offenen Markt von Buildern verkaufen. Bei Verwendung dieser Technologie werden bis zu 60 % mehr Einnahmen versprochen. Unnötig zu erwähnen, dass immer mehr Validatoren diese Technologie mit hohem Anreiz nutzen. Wie immer im Leben gibt es auch hier einen Haken.

Warum ist Zensur plötzlich ein Thema bei Ethereum und müssen wir uns Sorgen um die Offenheit der Blockchain machen?

OFAC hat es auf Tornado Cash abgesehen

Nach mehreren Hacks und Exploits im DeFi-Bereich musste das US-Finanzministerium handeln und kam zu dem Schluss, dass nordkoreanische Hacker hinter diesen kriminellen Handlungen steckten. Daher sanktionierte das OFAC den Ethereum-Tumbler Tornado Cash und seit diesem Tag hält sich ein großer Teil der Ethereum-Industrie an diese Sanktionen.

Es begann schon vor dem Merge mit Mining-Pools, die effektiv keine Transaktionen von und zu Tornado Cash akzeptierten. Es scheint, dass sich dies fortsetzen wird, da die meisten MEV-Boost-Relais ebenfalls Transaktionen zensieren.

Laut der Website MEV Watch waren heute mehr als 51 % aller Blöcke konform mit den OFAC-Regeln. Etwas mehr als 6 % aller Blöcke wurden nicht zensiert und der Rest nutzt MEV boost überhaupt nicht. Da der MEV-Boost einen hohen Anreiz schafft, ist zu erwarten, dass sich mehr Validatoren anschließen und anfangen könnten, Transaktionen zu zensieren, indem sie ein konformes Relais wählen.

Die meisten US-Validatoren haben keine Wahl

Der größte Teil der konformen Validatoren befindet sich in den USA. US-Bürger und -Unternehmen haben rechtlich gesehen keine andere Wahl, als die Vorschriften einzuhalten. Daher ist es für sie wichtig, ihre Geschäfte ohne Konflikte mit den Strafverfolgungsbehörden zu sichern.

Zensurresistent zu sein, bedeutet jedoch nicht, dass Ethereum absolut sicher vor Zensur ist. Insbesondere Validatoren außerhalb der USA könnten der Situation Vorschub leisten, indem sie ein nicht konformes Relay wählen.

Kritiker sind der Meinung, dass diese Entwicklung eine ernsthafte Katastrophe auslösen und Ethereum in eine schlechte Lage bringen könnte. Es wird auch darüber diskutiert, ob Slashing eingesetzt werden sollte, um Validatoren zu zwingen, eine neutrale Haltung einzunehmen und alle Transaktionen gleich zu behandeln. Im Moment ist Ethereum noch dezentralisiert und bleibt für alle Nutzer offen.

Regulierung ist nicht unbedingt schlecht

Viele Befürworter von Kryptowährungen sind der Meinung, dass Regulierung im Allgemeinen eine gute Sache ist und dass eine breite Akzeptanz nur erreicht werden kann, wenn die Technologie in den rechtlichen Rahmen passt. Dies wird durch die Tatsache unterstützt, dass große Investmentgesellschaften und Banken sich darauf freuen, mehr Geld in Kryptowährungen zu leiten, sobald diese klar und besser reguliert sind.

Ob es einem gefällt oder nicht, Sanktionen sind Teil des täglichen Lebens, und wenn Ethereum ein Teil dieses Lebens für alle Menschen auf der ganzen Welt werden soll, dann muss es sich früher oder später an bestimmte Anforderungen anpassen.

Die interessantere Frage ist, welche Anforderungen erfüllt werden sollen. Muss Ethereum den Forderungen aller Regierungen gleichermaßen nachkommen oder nur denen, die sich an bestimmte Standards halten?

Ausgewählte Artikel
Die Bedeutung von Hodl
Vier Handelsstrategien für Kryptowährunge
Bitcoin und Ethereum: Was sind die Unterschiede? 
Verwandte Artikel
Ethereum wird wie verrückt verbrannt

Jän. 25, 2023

Ethereum-Fans, zumindest diejenigen, die an das Konzept des "Ultraschall-Geldes" glauben, lecken sich die Lippen. Jüngste Daten zeigen, dass die Nettoemission von Ethereum in den negativen Bereich gefallen ist - wieder einmal. Was ist die Ursache und warum ist das wichtig? 

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 80 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

  • 2525 Ventures B.V.
  • 3014 DA Rotterdam
  • The Netherlands
Mehr Info
  • Über LiteBit
  • Jobs
  • Hilfe
  • Verkaufen
  • Nachrichten
  • Bildung
  • Affiliates
Für Updates abonnieren

Melden Sie sich an, um über unsere E-Mail-Updates auf dem Laufenden zu bleiben

Abonnieren
Entdecken Sie beliebte Coins
© 2023 LiteBit - Alle Rechte vorbehalten