Erik Weijers, vor 8 Monaten

Institutionelle Gelder fließen in Kryptowährungen

Die Kapitalzuflüsse von institutionellen Anlegern beliefen sich in der vergangenen Woche auf 193 Millionen Dollar: der höchste Betrag seit Dezember letzten Jahres. Der Anteil des institutionellen Kapitals ist in den letzten Jahren schnell gewachsen und ist in etwa vergleichbar mit dem Beitrag der Privatanleger.

Was ist die Erklärung für diesen plötzlichen Anstieg der Zuflüsse? Ein Hinweis darauf ist, dass das meiste Geld von europäischen Institutionen kam. Vielleicht ist die Erleichterung darüber, dass die EU gegen das Verbot von Bitcoin gestimmt hat der Auslöser. Im Vergleich zu anderen Kryptowährungen floss etwa die Hälfte des neuen Geldes in Bitcoin.

Die Daten stammen von CoinShares, das wöchentliche institutionelle Kapitalzuflüsse verfolgt. Denken Sie an börsennotierte Unternehmen, Investmentfonds, Pensionsfonds und Staatsfonds.

Übrigens hat Solana (SOL) letzte Woche den zweiten Platz bei den Zuflüssen erobert. Eine Rekordwoche für diesen Coin, der von den Institutionen noch stärker nachgefragt wurde als Ether (ETH).

Warum die Institutionen (endlich) da sind

Im Jahr 2017 hieß es noch "hopium": Die institutionellen Gelder kommen! Aber im ersten Quartal 2018 entfielen nur 20% der Krypto-Investitionen auf Institutionen. Vergleichen Sie das mit 64% im vierten Quartal 2020, einem Spitzenquartal für Institutionen.

Was ist der Grund dafür, dass Institutionen im Vergleich zu vor vier Jahren wirklich ein wichtiger Faktor geworden sind? Hedgefonds haben 2021 68 Milliarden in Krypto-Projekte investiert. Das ist etwa 100 Mal mehr als 2017. Auch der Krypto-Risikokapitalmarkt ist enorm gewachsen. Im Vergleich zu 2017 ist der Betrag der Investitionen in Startups von 1 Milliarde Dollar auf 11 Milliarden Dollar gestiegen. Die größten Institutionen investieren in der Regel einen Prozentsatz ihres Portfolios in Risikokapital.

Ein Analyst von Messari nennt einige Gründe für dieses gestiegene Interesse:

  • Es gibt jetzt eine professionelle Infrastruktur für die Verwahrung. Ein Staatsfonds kauft und verwahrt seine Kryptowährungen nicht einfach in seiner eigenen Hardware-Wallet oder MetaMask. Es gibt jetzt hoch angesehene Krypto-Banken und sogar traditionelle Banken, bei denen Institutionen Milliarden in Krypto deponieren können.
  • Mehr Anlageinstrumente: 2017 gab es keinen Futures-Market und keine Bitcoin-ETFs. Diese und ähnliche Instrumente, mit denen professionelle Anleger gerne handeln, breiten sich jetzt aus. Außerdem können die größten Krypto-Börsen problemlos große Aufträge abwickeln.
  • Mehr Klarheit von den Regulierungsbehörden. Obwohl es sowohl in den USA als auch in Europa noch keine endgültige Gesetzgebung gibt, ist klar, dass diese Regierungen Kryptowährungen in das Finanzsystem einbinden wollen und sicherlich kein pauschales Verbot aussprechen werden.

Warum ist institutionelles Geld wichtig?

Die Institutionen sehen auch, dass sich die finanzielle Realität ändert. Die traditionelle Aufteilung von 60% Aktien und 40% Anleihen bringt keine ausreichenden Renditen mehr, auch nicht im Hinblick auf die Risikodiversifizierung. Die Institute schauen auch einfach auf ihre Konkurrenten, die bessere Renditen erzielen, indem sie ein paar Prozent in Kryptowährungen investieren - ohne dass diese paar Prozent ein nennenswertes zusätzliches Risiko darstellen.

Was bedeutet das institutionelle Geld für den Kryptomarkt? Erstens treibt die zusätzliche Nachfrage durch institutionelles Geld den Preis von Kryptowährungen in die Höhe. Außerdem wird auf dem Kryptomarkt weithin angenommen, dass die Ankunft von institutionellem Geld eine stabilisierende Wirkung auf die Preise hat. Ein Staatsfonds stürzt sich nicht auf einen Coin und verkauft nicht in Panik.

Ausgewählte Artikel
Die Bedeutung von Hodl
Vier Handelsstrategien für Kryptowährunge
Bitcoin und Ethereum: Was sind die Unterschiede? 
Verwandte Artikel
Milliardär Bill Ackman glaubt, dass Crypto eine Zukunft hat

Nov. 22, 2022

Die Preise sind gefallen, der Markt ist in Aufruhr, aber Bill Ackman glaubt an Kryptowährungen. Der Milliardär hat sich zu den jüngsten Entwicklungen geäußert und seine Meinung dazu geteilt, wie sich all diese Dinge in Zukunft entwickeln könnten.

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 80 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

  • 2525 Ventures B.V.
  • 3014 DA Rotterdam
  • The Netherlands
Mehr Info
  • Über LiteBit
  • Jobs
  • Geschäftskonto
  • Hilfe
  • Verkaufen
  • Nachrichten
  • Bildung
Für Updates abonnieren

Melden Sie sich an, um über unsere E-Mail-Updates auf dem Laufenden zu bleiben

Abonnieren
Entdecken Sie beliebte Coins
© 2022 LiteBit - Alle Rechte vorbehalten