Erik Weijers, vor 7 Monaten

Große rote Kerzen: Was kommt als Nächstes?

Es sind keine einfachen Zeiten für Krypto-Besitzer. Oder besser gesagt: für Besitzer von so ziemlich allem, was nicht Dollar heißt. Was hat dieses Massaker an den Märkten verursacht? Mit welchen Szenarien müssen wir rechnen?

Nicht nur die Kryptomärkte sind zusammengebrochen. Auch die Aktienkurse sind in letzter Zeit stark gefallen. Selbst der Goldpreis wackelt. Der Grund dafür? Die Absicht der US-Zentralbank (Fed), die Zinssätze zu erhöhen und ihre Bilanz zu entschlacken. Dies hat zu einer marktweiten Panik geführt. Es hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass die Fed sich gezwungen sieht, die Inflation zu bekämpfen, auch wenn dies den Märkten sehr schaden wird. Die Fed stoppt (erleichtert) zu viel Geldschöpfung. Denn es war genau diese schnell druckende Geldpresse, kombiniert mit gestörten Produktions- und Lieferketten von Rohstoffen, die zu einer Explosion der Verbraucherpreise führte.

Da eine Zentralbank keine Waren "drucken" kann, um die Dinge auszugleichen, bleibt ihr nur die Möglichkeit, die Geldversorgung abzuschalten. Wenn es kein Geld mehr gibt, wird die Nachfrage langsam versiegen. Dann werden die Preise für alles fallen. Und das, was am stärksten gestiegen ist - Kryptowährungen -, wird auch am stärksten fallen, wenn die Menschen zum Ausgang namens Dollar rennen.

Wie weit kann der Preis fallen?

Wie weit können die Kryptopreise fallen? Wenn wir uns auf Bitcoin beschränken, wissen wir, dass es eine erste Verteidigungslinie bei etwa 28.000 $ gibt. Das ist das ungefähre Niveau, auf das der Preis im Juli 2021 gefallen ist. Während des gestrigen und heutigen Absturzes wurde dieser Preispunkt verteidigt. Sollte diese Linie scheitern, besteht eine gute Chance auf einen weiteren Rückgang.

Was dann? In der Geschichte von Bitcoin haben wir schon dreimal erlebt, dass die Preise auf den gleitenden 200-Wochen-Durchschnitt gefallen sind. Dieser liegt derzeit bei etwa 21.700 $. Der Preis hat sich zwar darunter bewegt, ist aber nie länger als eine Woche unter diesem Niveau geblieben. Was auch immer das wert ist!

Ein weiteres weit verbreitetes, fundamentales Preismodell basiert auf der Anzahl der Nutzer von Bitcoin: das Fair-Value-Modell von Timothy Peterson. Seit Ende 2020 liegt der Preis von Bitcoin über dem Modellpreis. Derzeit befinden wir uns wieder in der Nähe des Preises, den das Modell auf der Grundlage der Anzahl der Nutzer vorhersagt: etwa 30.000 $. Das bedeutet nicht, dass der Preis nicht darunter fallen kann. Aber es deutet darauf hin, dass der aktuelle Preis vielleicht gar nicht so unvernünftig ist.

Abhängig von der Fed

Modelle sind eben genau das: Modelle. Vieles hängt, wie bereits erwähnt, von der Geldpolitik der Fed ab. Es wird ein Zeitpunkt kommen - vielleicht nicht einmal so weit in der Zukunft -, an dem die Geldmaschine wieder angeworfen werden muss. Abwertung ist einfach das, was Regierungen brauchen, um ihre Schulden befriedigen zu können. Das Drucken von Geld war in der Geschichte schon immer die Norm und hat dazu geführt, dass alles im Laufe der Jahre teurer wurde. Es sind nur die vorübergehenden Perioden der Geldverknappung, die so sehr schmerzen.

Viel Glück beim Hodeln, Aufstocken oder Verkaufen - je nach Ihrer eigenen Einschätzung und/oder Strategie.

Beachten Sie, dass einige Leute bereits den Dip kaufen:

Ausgewählte Artikel
Die Bedeutung von Hodl
Vier Handelsstrategien für Kryptowährunge
Bitcoin und Ethereum: Was sind die Unterschiede? 
Verwandte Artikel
Solana zeigt sich widerstandsfähig - Die Community übernimmt das Ruder

Dez. 08, 2022

Solana hat unter dem Niedergang von FTX und Alameda gelitten. Beide Unternehmen hatten stark in das Ökosystem investiert, und viele Analysten glaubten, dass dies das Ende von Solana sein könnte. Es stimmt zwar, dass das Projekt als Ganzes von den in der Vergangenheit getätigten Investitionen profitiert hat, aber es ist nicht auf den Cashflow dieser Unternehmen angewiesen.

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 80 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

  • 2525 Ventures B.V.
  • 3014 DA Rotterdam
  • The Netherlands
Mehr Info
  • Über LiteBit
  • Jobs
  • Geschäftskonto
  • Hilfe
  • Verkaufen
  • Nachrichten
  • Bildung
Für Updates abonnieren

Melden Sie sich an, um über unsere E-Mail-Updates auf dem Laufenden zu bleiben

Abonnieren
Entdecken Sie beliebte Coins
© 2022 LiteBit - Alle Rechte vorbehalten