Geschrieben von Robert Steinadler 2 months ago

Ein neuer Euro-Stablecoin: Circle startet EUROC Ende Juni

Stablecoins haben seit dem Zusammenbruch von TerraUSD stark gelitten. Dies ist jedoch nicht unbedingt gerechtfertigt, da nicht alle auf dem Markt erhältlichen Stablecoin-Lösungen auf Algorithmen beruhen. Tatsächlich sind die meisten Stablecoins entweder durch Bargeld oder durch auf Dollar lautende Vermögenswerte gedeckt. Gestern gab Circle den Start eines brandneuen Stablecoins bekannt, der vor allem in Europa eine wichtige Rolle spielen könnte.

Was ist EUROC und warum ist dieser Stablecoin so interessant, wenn du in der EU lebst?

EUROC wird diesen Monat starten

Circle kündigte an, dass der Euro Coin am 30. Juni starten und von einer Vielzahl von Akteuren der Kryptoindustrie unterstützt werden wird. Der Stablecoin wird mit einer Euro-Bargeldreserve im Verhältnis 1:1 gedeckt sein. Es gibt nur wenige Optionen, wenn Investoren und Händler nach einer Möglichkeit suchen, einen tokenisierten Euro zu erwerben und zu halten.

Euro Coin wird unter dem Tickernamen EUROC erhältlich sein und ist für verschiedene Anwendungsfälle und Zwecke gedacht. Unternehmen können EUROC für Zahlungen akzeptieren, institutionelle Händler können Arbitragemöglichkeiten nutzen und Privatpersonen können Euro Coin nutzen, um tokenisierte Euros zu halten und sich zu geringen Kosten in dieser Währung zu engagieren.

Der Stablecoins-Smart-Contract wird auf Ethereum starten, und eine Reihe von DeFi-Protokollen hat bereits Unterstützung signalisiert. Dazu gehören Compound, Curve, DFX und Uniswap.

Der US-Dollar ist immer noch dominant

Der Kryptomarkt ist in US-Dollar denominiert, und das wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern. Ein auf dem Euro basierender Stablecoin ist immer noch eine wichtige Ergänzung, da der europäische Markt immer wichtiger wird. Es gibt ein paar Optionen wie EURT von Tether oder EURS von Stasis. Allerdings hat keine dieser Lösungen auf dem internationalen Markt Bedeutung erlangt.

Nicht nur, dass Anleger aus Nicht-EU-Ländern über einen Stablecoin leichteren Zugang zum Euro erhalten, auch europäische Anleger können vom Halten tokenisierter Euros profitieren. Das Halten von USDC, dem US-Dollar-Stablecoin von Circles, ist beispielsweise dann mit einem Risiko verbunden, wenn deine Verbindlichkeiten in Euro denominiert sind. Das Halten von EUROC ermöglicht es, einen stabilen Euro-Wert zu einem Portfolio hinzuzufügen, ohne Preisschwankungen zu riskieren, die sonst beim Halten von USDC auftreten könnten.

Ein weiterer Faktor ist die Steuerpflicht. In einigen EU-Ländern wird es von Vorteil sein, Krypto-Assets auf dezentralen Plattformen gegen EUROC zu handeln. Natürlich gilt dieser Vorteil nur in bestimmten Ländern und wenn die persönlichen Umstände es zulassen.

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 60 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

app