Robert Steinadler, vor 3 Monaten

Elon Musk zeigt sich optimistisch in Bezug auf Bitcoin

Elon und Bitcoin haben eine lange Geschichte. Viele Bitcoiner können die Tatsache nicht verzeihen, dass Tesla die Akzeptanz von BTC als Zahlungsmittel wegen Umweltbedenken eingestellt hat. Während er eine Pause seiner Bitcoin-Aktivitäten einlegte, war er immer noch ein sehr offener Befürworter von Dogecoin, den er immer noch unterstützt. Es scheint, dass sich einige Dinge geändert haben und dass die aktuelle Situation es erforderte, dass Musk sich zu den aktuellen Ereignissen äußert.

Was hatte Elon Musk über Bitcoin zu sagen und sind wir über den Berg?

Es wird ein langer Winter werden

Vor ein paar Stunden antwortete der brandneue Besitzer von Twitter auf eine Reihe von Tweets, in denen er den Status Quo kommentierte. Die anfängliche Frage war, wo Bitcoin in einem Jahr stehen würde, nachdem es in nur 12 Monaten von 69.000 Dollar auf 16.000 Dollar gefallen war.

Es scheint, dass Musk vorsichtig optimistisch ist, was die Zukunft von Bitcoin angeht. Seiner Meinung nach wird es Bitcoin schaffen, aber es könnte einen längeren Winter geben.

Dies ist in der Tat ein starker Hinweis darauf, dass Musk glaubt, dass dieser Bärenmarkt noch lange nicht vorbei ist. Nach dem Einbruch unter 20.000 US-Dollar ist die Community in zwei Lager gespalten. "Permabulls", die glauben, dass alles unter 20.000 Dollar eine Kaufgelegenheit ist, und "Doomsayers", die glauben, dass ein Bereich weit unter diesem Preis noch möglich ist.

Was geschah während des letzten Bärenmarktes?

Der letzte Bärenmarkt fand zwischen 2018 und 2019 statt. Wenn sich die Geschichte also wiederholt, dann haben wir noch mindestens ein Jahr vor uns. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Ergebnisse der Vergangenheit keine Vorhersage über den Ausgang aktueller Marktereignisse zulassen.

Dennoch sind einige Analysten der Meinung, dass uns vergangene Bärenmärkte wertvolle Daten liefern, die in Verbindung mit aktuellen Marktdaten aufschlussreich sein können. Es gibt natürlich mehrere Möglichkeiten, die übereinstimmenden Datensätze zu interpretieren.

Die Theorie, dass der Kryptomarkt in Zyklen funktioniert, ist nicht gerade neu. Sollte sie sich als richtig erweisen, wird das nächste Bitcoin-Halving nicht nur das Ende des Bärenmarktes markieren, sondern auch der Startschuss für die nächste Hausse sein. Das nächste Halving wird ungefähr am 2. Mai 2024 stattfinden. Obwohl Musk das Halving nicht ausdrücklich erwähnt hat, können wir spekulieren, dass er dieses Datum im Sinn hatte, als er seinen Kommentar abgab.

Ausgewählte Artikel
Die Bedeutung von Hodl
Vier Handelsstrategien für Kryptowährunge
Bitcoin und Ethereum: Was sind die Unterschiede? 
Verwandte Artikel
Kongo: Wie Bitcoin-Mining eine Nationalpark rettete

Feb. 06, 2023

Wir haben bereits letzten Monat vorgestellt, wie Bitcoin-Mining ländliche Regionen in Afrika voranbringt. Doch nicht nur dezentrale Energienetze können sich durch ein bisschen Hash-Power refinanzieren. Während Umweltschützer Krieg gegen die Mutter der Kryptowährungen führen, gibt es einen weiteren Ort, der durch digitales Gold gerettet werden kann.

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 80 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

  • 2525 Ventures B.V.
  • 3014 DA Rotterdam
  • The Netherlands
Mehr Info
  • Über LiteBit
  • Jobs
  • Hilfe
  • Verkaufen
  • Nachrichten
  • Bildung
  • Affiliates
Für Updates abonnieren

Melden Sie sich an, um über unsere E-Mail-Updates auf dem Laufenden zu bleiben

Abonnieren
Entdecken Sie beliebte Coins
© 2023 LiteBit - Alle Rechte vorbehalten