Robert Steinadler, vor 4 Monaten

Die US VPI-Daten sind da - Warum ist Bitcoin nicht eingebrochen?

Es gibt zwei Ereignisse, die in den letzten 9 Monaten bestimmt haben, wie sich der Bitcoin-Preis entwickelt hat. Das erste ist die Veröffentlichung der US VPI-Daten, die jeden Monat stattfindet. Das andere ist das Ergebnis jeder FOMC-Sitzung, das von Jerome Powell während einer Pressekonferenz präsentiert wird. Beide sind miteinander verbunden und mit dem treibenden Faktor sowohl für den Aktien- als auch für den Kryptomarkt: Die Erwartungen der Anleger.

Wie entwickelt sich die Inflation in den USA und warum ist der Markt trotz der Erwartung eines Crashs nicht eingebrochen?

Die Inflation ist immer noch höher als erwartet

Der Verbraucherpreisindex für September ist im Vergleich zum Vorjahresmonat auf 8,2 % gestiegen, wurde aber um 0,1 % niedriger erwartet als das Ergebnis. Es stimmt zwar, dass die Inflation im Vergleich zu Juli und August sinkt, aber die Tatsache, dass sie die Erwartungen nicht erfüllt hat, ist ziemlich beunruhigend.

Viele Analysten fordern nun eine weitere kräftige Zinserhöhung als Reaktion auf die Tatsache, dass die Inflation immer noch nicht auf diesem Niveau zurückgeht. Es bleibt offen, wie die Fed mit diesen Zahlen umgehen wird, aber Zinserhöhungen sind das wahrscheinlichste Ergebnis. Letzten Endes kann die Fed nur mit Zinserhöhungen und einer quantitativen Straffung reagieren. Andere Instrumente stehen dieser Institution nicht zur Verfügung.

In Europa ist die EZB ebenfalls bereit, die Zinssätze bei Bedarf zu erhöhen. Das Problem sowohl in den USA als auch in der EU ist, dass dies der Wirtschaft weiter schaden und sie tiefer in eine Rezession treiben wird.

Warum hat sich Bitcoin so gut gehalten?

Viele Marktkommentatoren und Analysten erwarteten, dass der Markt weiter auf neue Jahrestiefs fallen würde, aber nichts dergleichen geschah. Als der Verbraucherpreisindex veröffentlicht wurde, fiel der Bitcoin-Kurs, nur um sich Stunden später zu erholen und wieder über 19.000 Dollar zu steigen.

Bitcoin befindet sich seit Juni in einer Range von etwa 19.000 Dollar bis 24.000 Dollar. Das Hoch der Range wurde jedoch das letzte Mal im August getestet, und seither ist der Bitcoin-Kurs gefallen, um dann am Tief der Range entlang zu kriechen.

Es ist bemerkenswert, dass sich die Aktien ziemlich genau in die gleiche Richtung bewegten. Der S&P 500 fiel, um sich Stunden später wieder zu erholen, und der NASDAQ 100 zeigt das gleiche Muster. Es scheint, dass die starke Korrelation zwischen Aktien und Bitcoin weiterhin besteht. Diesmal kommt es jedoch nicht nur auf die Inflationsdaten an, sondern auch auf die Berichte der Unternehmen, die in vielen Fällen zeigen, dass sie in der Krise besser abschneiden als erwartet. Daher erholten sich die Indizes und damit auch Bitcoin und der Rest des Kryptomarktes.

Ausgewählte Artikel
Die Bedeutung von Hodl
Vier Handelsstrategien für Kryptowährunge
Bitcoin und Ethereum: Was sind die Unterschiede? 
Verwandte Artikel
Fed erhöht Zinsen um 25 Basispunkte – Was ist für Krypto zu erwarten?

Feb. 01, 2023

Heute war der große Tag und die Fed gab erneut die Richtung für die Märkte vor. Was ist das Ergebnis der heutigen FOMC-Sitzung und wie hat sie sich auf Krypto ausgewirkt?

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 80 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

  • 2525 Ventures B.V.
  • 3014 DA Rotterdam
  • The Netherlands
Mehr Info
  • Über LiteBit
  • Jobs
  • Hilfe
  • Verkaufen
  • Nachrichten
  • Bildung
  • Affiliates
Für Updates abonnieren

Melden Sie sich an, um über unsere E-Mail-Updates auf dem Laufenden zu bleiben

Abonnieren
Entdecken Sie beliebte Coins
© 2023 LiteBit - Alle Rechte vorbehalten