Geschrieben von Robert Steinadler a month ago

Bitcoin sinkt 7 Wochen in Folge - Werden wir einen Rebound erleben?

Viele Influencer auf Twitter haben bereits darauf hingewiesen: Bitcoin ist jetzt seit 7 Wochen im Minus und das ist in der Tat ein historischer Moment. Der Markt hat noch nie einen solchen Rückgang erlebt und viele Trader spekulieren darauf, dass wir bald eine grüne Kerze sehen werden. Unsere Kristallkugel ist kaputt und wir können die Zukunft nicht für dich vorhersagen. Was wir aber auf jeden Fall tun können, ist die Aussagen zur Marktsituation zu analysieren, die in den letzten Tagen gemacht wurden.

Wie erkennt man die Talsohle eines Marktes und, was noch wichtiger ist, wie erkennt man die Art von Spekulation, die überhaupt keinen Sinn ergibt?

Der Spielerfehlschluss

Der Spielerfehlschluss beschreibt ein sehr häufiges Phänomen. Nehmen wir an, du befindest dich in einem Kasino und spielst am Roulettetisch. In den letzten 3 Runden hast du auf Rot gesetzt, aber trotzdem hat Schwarz gewonnen und du hast verloren.

Hier kommt der Fehlschluss: Nur weil du dreimal hintereinander verloren hast, heißt das nicht, dass es wahrscheinlicher wird, dass Rot in der vierten Runde gewinnt. Die vergangenen Ereignisse haben keinen Einfluss darauf, was in der nächsten Runde und in allen weiteren Runden danach passieren wird.

Werden wir also eine grüne Kerze im Wochenchart sehen, weil die letzten sieben Wochen rot waren? Nun, wir könnten eine Erholung sehen, aber ganz sicher nicht, weil andere Kerzen eine bestimmte Farbe hatten. Es ist durchaus möglich, dass Bitcoin trotzdem weiter fällt.

„Time in the market“ schlägt das Timing des Marktes

Aber wie kann man den Tiefpunkt erkennen? Die Antwort lautet: Man kann es nicht. Die meisten Menschen scheitern daran, den Höchststand eines Marktes zu erkennen, und sie scheitern auch daran, den Tiefststand einzuschätzen. Das Timing des Marktes ist unglaublich schwierig, weil es so viele Informationen gibt, über die man nicht verfügt.

Um diese Tatsache abzumildern, gibt es eine Strategie, die dir hilft, das Timing des Marktes zu vermeiden, indem du einen Vermögenswert zu beliebigen Zeitpunkten kaufst. Indem du jede Woche, jeden Monat oder jedes Quartal einen kleinen Betrag investierst, erhältst du höchstwahrscheinlich einen niedrigeren durchschnittlichen Einstiegspreis, als wenn du versuchst, den Tiefpunkt zu erwischen.

Dies hat einen weiteren Vorteil. Die meisten Kleinanleger haben nicht viel Zeit, um den Markt zu beobachten und auf jede seiner Bewegungen zu reagieren. Dollar-Cost-Average hilft dir, deinen Tag sinnvoller zu gestalten anstatt vor die ganze Zeit vor den Charts zu sitzen.

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 60 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

app