Erik Weijers, vor 3 Monaten

Binance-CEO will Fonds zur Wiederbelebung der Branche einrichten

Der CEO von Binance, der weltweit größten Kryptobörse, kündigte an, er wolle einen "Branchenrettungsfonds" gründen, um Kryptounternehmen bei der Überwindung möglicher Liquiditätskrisen zu helfen. Der Zeitpunkt der Ankündigung von CZ ist kein Zufall: Nach dem Konkurs von FTX sind die Menschen besorgt über die Liquidität von praktisch jeder Kryptobörse.

Nach dieser Nachricht stieg BTC um mehr als 5% an. Die Ankündigung von CZ hat zweifellos die Sorgen von Krypto-Investoren gemildert, dass es einen Dominoeffekt geben wird, wenn Krypto-Börsen in Schwierigkeiten geraten. CZ lud "andere Branchenakteure mit Kohle" ein, sich anzuschließen.

"Um weitere negative Auswirkungen von FTX zu reduzieren, bildet Binance einen Erholungsfonds für die Branche, um Projekten zu helfen, die ansonsten stark sind, aber in einer Liquiditätskrise stecken."

Dies ist eine weitere bemerkenswerte Wendung in einer Geschichte, die außer Kontrolle geraten ist. Zuerst die Enthüllungen über die miserable Finanzlage von FTX, dann die öffentliche Feindseligkeit zwischen CZ und FTX-CEO Sam Bankman-Fried ... dann der Ansturm auf FTX und sein Konkurs ... Dann das zaghafte Angebot von CZ, FTX zu retten, welches Binance schließlich zurückzog.

Mit dem neuen Vorschlag scheint CZ ein erneuertes Angebot zu unterbreiten, um den Schaden für eine Branche zu begrenzen, in der er nun eine führende Rolle einnimmt. Zuvor hatte er die Kryptobörsen aufgefordert, einen "Nachweis der Reserven" zu veröffentlichen.

Führende Krypto-Veteranen reagieren

Einer der ersten großen Akteure, der öffentlich seine Unterstützung für die Fondsinitiative von CZ bekundete, war Simon Dixon, der milliardenschwere Mitbegründer von BnktotheFuture (BFT). BFT ist ein Unternehmen, das es Kleinanlegern ermöglicht, Eigenkapital in Krypto-Startups zu kaufen. Dixon ist nicht neu darin, gescheiterten Krypto-Unternehmen dabei zu helfen, sich zu erholen. Im Jahr 2016 leitete er den erfolgreichen Prozess der Rückgewinnung von Kundengeldern der gehackten Börse Bitfinex. Derzeit ist er auch an der Ausarbeitung eines Restrukturierungsvorschlags für den bankrotten Krypto-Kreditgeber Celsius beteiligt. In seinem Kommentar an CZ warnte Dixon: "Wir sollten jedoch sicherstellen, dass wir die Branche nicht zu sehr zentralisieren."

Ein weiterer wohlhabender Krypto-Veteran, der den Tweet von CZ unterstützte, war Tron-Gründer Justin Sun.

Nur ein weiterer Rettungsversuch?

In den Twitter-Antworten der "Normalos" sehen wir viel Unterstützung, aber auch hier und da Kritik. Schließlich schlägt CZ vor, dass dieser Fonds die Rolle einer Zentralbank übernehmen soll. Das würde bedeuten, dass der Fonds ähnlich wie die amerikanische Zentralbank im Jahr 2008 handeln würde, als sie den amerikanischen Bankensektor retten musste.

Eine zentrale Behörde ist natürlich das Gegenteil des Krypto-Dogmas der Dezentralisierung. Es gibt jedoch einen großen Unterschied zwischen dem potenziellen Fonds und einer Zentralbank. Der Krypto-Fonds kann nicht einfach Dollar aus dem Nichts drucken. In diesem Sinne würden die Verluste nicht - wie bei der Rettungsaktion 2008 - von den Steuerzahlern getragen, sondern von den Kryptounternehmen - und damit letztlich von den Kryptoanlegern.

Ausgewählte Artikel
Die Bedeutung von Hodl
Vier Handelsstrategien für Kryptowährunge
Bitcoin und Ethereum: Was sind die Unterschiede? 
Verwandte Artikel
Fed erhöht Zinsen um 25 Basispunkte – Was ist für Krypto zu erwarten?

Feb. 01, 2023

Heute war der große Tag und die Fed gab erneut die Richtung für die Märkte vor. Was ist das Ergebnis der heutigen FOMC-Sitzung und wie hat sie sich auf Krypto ausgewirkt?

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 80 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

  • 2525 Ventures B.V.
  • 3014 DA Rotterdam
  • The Netherlands
Mehr Info
  • Über LiteBit
  • Jobs
  • Hilfe
  • Verkaufen
  • Nachrichten
  • Bildung
  • Affiliates
Für Updates abonnieren

Melden Sie sich an, um über unsere E-Mail-Updates auf dem Laufenden zu bleiben

Abonnieren
Entdecken Sie beliebte Coins
© 2023 LiteBit - Alle Rechte vorbehalten