Geschrieben von Erik Weijers a month ago

Was sind die Vorteile von Kryptowährungen?

In den Anfangstagen der Kryptowährung setzten die traditionellen Medien die Technologie oft mit kriminellen Zahlungen, Schneeballsystemen und viel heißer Luft gleich. Negative Berichterstattung gibt es natürlich immer noch, aber das Blatt scheint sich etwas zu wenden. Lasst uns analysieren, warum wir eigentlich von Krypto begeistert sind. Was sind die Vorteile dieses neuen Finanzsystems gegenüber dem bestehenden System?

Renommierte Medien wie The Economist und The Financial Times haben die wichtige und gute Rolle der Kryptowährung seit dem Krieg in der Ukraine erkannt. Unter anderem wurde über einen ukrainischen Flüchtling berichtet, der mit Bitcoin im Wert von 2.000 Dollar auf einem Hardware-Wallet nach Polen floh. Der Artikel zeigt, wie wichtig die Geschwindigkeit von Kryptotransaktionen in Kriegssituationen ist. Und dass sie von Peer-to-Peer erfolgen können. Das Wall Street Journal schreibt: "Es ist ein Geschenk des Himmels in einem Land, das Geld braucht und in dem es keine funktionierenden Banken gibt." In Forbes heißt es: "Kryptowährungen wurden lange Zeit als spekulativ angesehen und haben viele Kritiker. Jetzt können noch weniger Menschen ihre Effektivität in Frage stellen. "

Nicht, dass wir die Zustimmung der traditionellen Medien bräuchten, aber trotzdem. Nehmen wir die positive Berichterstattung zum Anlass, um auf die Grundlagen der Kryptowährung einzugehen und zu erklären, warum sie für eine ehrliche Gesellschaft wichtig - vielleicht sogar unerlässlich - sind.

Das Schlüsselwort: Dezentralisierung

Du wirst es immer wieder hören: Bitcoin ist ein dezentralisiertes Netzwerk. Und in der Tat ist Bitcoin ohne Zweifel das dezentralste Protokoll von allen. Das andere Extrem sind Blockchains, die von einem kleinen Club verwaltet werden und nur dem Namen nach dezentralisiert sind (das nennt man spöttisch decentralization theater). Warum ist Dezentralisierung wichtig? Weil wir die Situation loswerden wollen, dass eine zentrale Behörde wie eine Regierung oder ein Unternehmen unser Geld oder unsere Daten verwaltet und diese zensieren kann. Alle anderen Merkmale von Krypto sind mit diesem Aspekt der Dezentralisierung verbunden.

Antonopoulos' RIPCORD-Kriterien

Maximalisten (militante Befürworter) aller möglichen Kryptolager gehen sich gegenseitig an die Gurgel. Dabei verfolgen sie in vielen Fällen ganz ähnliche Ziele. Nämlich die finanzielle Inklusion zu fördern, die Geldentwertung zu bekämpfen und den Menschen das Eigentumsrecht an ihrem digitalen Vermögen zu geben.

Welche Kryptowährungen sind "richtig" und welche sind "falsch"? Laut Andreas Antonopoulos, dem Bitcoin- und Kryptoerklärer der ersten Stunde, ist es unsinnig, eine Kryptowährung als gut und eine andere als schlecht zu bezeichnen. Stattdessen sei es besser, eine Reihe von Kriterien zu betrachten, die verschiedene Coins mehr oder weniger stark erfüllen. Es ist ein Spektrum. Antonopoulos listet die Kriterien mit dem Akronym RIPCORD auf.

Erfüllt die betreffende Kryptowährung die folgenden Anforderungen?

  • Revolutionary: Die Technologie hat das Potenzial, die Finanzwelt nachhaltig zu verändern, wie es das Internet für die Kommunikation getan hat.
  • Immutable: Unsere Vorfahren würden sagen: in Stein gemeißelt. Sind Transaktionen wirklich festgelegt, können sie nicht rückgängig gemacht werden?
  • Public: Alle Transaktionsdaten sind öffentlich zugänglich.
  • Collaborative: Enthusiasten können zusammenarbeiten, um die betreffende Technologie zu verbessern.
  • Open: Jeder, der ein Mobiltelefon hat, kann unabhängig davon, wo er wohnt, ohne Genehmigung teilnehmen.
  • Resistant: Die Technologie ist resistent gegen Zensur und Beschlagnahmung von Vermögenswerten.
  • Decentralized: Dies ist die Schlüsselfunktion, die alle anderen RIPCORD-Funktionen möglich macht. Die Technologie steht nicht unter der Kontrolle einer zentralen Behörde wie einer Regierung oder eines Unternehmens?

Wir gehen die RIPCORD-Kriterien der Reihe nach durch.

Revolutionary

Milliarden von Menschen auf der Welt haben immer noch keinen Zugang zu einem Bankkonto: Sie sind nicht profitabel genug für die Banken. Die gleichen Menschen haben jedoch fast alle ein Handy und einen Internetzugang. Das Revolutionäre an Kryptowährungen ist vor allem, dass diese Gruppe finanzielle Autonomie erlangen kann. Sie sind nicht mehr auf die von ihrer Regierung ausgegebenen Scheine angewiesen, deren Kaufkraft immer weiter sinkt.

Aber auch für Menschen in wohlhabenden Ländern ist Kryptowährung revolutionär. Wenn du einen Teil deines Geldes in Bitcoin anlegst, besitzt du etwas, das dir niemand wegnehmen oder durch die Inflation entwertet werden kann. Das IST revolutionär. In ähnlicher Weise versprechen NFTs, Künstlerinnen und Künstler unabhängig vom Kunstmarkt zu machen. Sie können ihre Werke online verkaufen und behalten z. B. die vertraglichen Rechte auf Tantiemen. NFTs schaffen einen Markt für alles, was einen kulturellen Wert hat.

Immutable

Eigentum, das auf einer dezentralen Blockchain festgelegt ist, ist unumkehrbar, so lautet zumindest das Prinzip. Dass du deine Coins besitzt, ist in Stein gemeißelt. Das autoritäre Regime, in dem jemand lebt, kann sein Bankkonto sperren (das tat Kanada übrigens auch zur Zeit der berüchtigten Trucker-Proteste im Jahr 2022) und kann dich von Land und Haus enteignen. Aber versuch mal, jemandem seine Bitcoins wegzunehmen. Viel Glück beim Versuch, den CEO von Bitcoin unter Druck zu setzen: Es gibt keinen. In der Praxis ist es schon vorgekommen, dass Transaktionen auf einer Blockchain von den Gründern rückgängig gemacht wurden. Bei Ethereum geschah dies erst 2016. Aber das ist ein höchst fragwürdiger und ungewöhnlicher Eingriff. Bei Bitcoin ist das nicht möglich, weil das Protokoll Proof-of-Work (Energie) verwendet.

Public

Die Tatsache, dass die Transaktionshistorie von Kryptowährungen in einer öffentlich prüfbaren Datenbank (der Blockchain) aufgezeichnet wird, macht es schwierig, Hinterzimmerpolitik zu betreiben. Zum Beispiel ist es für Hacker unglaublich schwierig, mit ihrer Krypto-Beute zu entkommen. Das liegt daran, dass die zuständigen Behörden die Spur des Geldes online verfolgen können. Es war noch nie so einfach, das Geld zu verfolgen. Ein positiver Ansatz ist, dass es einfach ist, zu beweisen, dass man etwas besitzt. Du möchtest eine Hypothek mit deinem Bitcoin als Sicherheit aufnehmen? Bitcoin ist eine "makellose Sicherheit".

Collaborative

Krypto ist Open Source. Jeder kann einen Beitrag leisten, indem er sein eigenes Krypto-Projekt startet oder Verbesserungen an bestehenden Projekten vorschlägt. Von Anfang an war die Kryptowährung ein Bottom-up-Projekt. Sowohl die Entwickler als auch die ersten Investoren und Journalisten kamen aus den "gewöhnlichen Schichten" der Bevölkerung. Es war kein Projekt einer Regierung oder der Wall Street.

Open

Offenheit bedeutet hier, dass das Einzige, was du brauchst, um reinzukommen, ein funktionierendes Handy ist. Du musst keine Kopie deines Reisepasses hochladen, um eine Krypto-Wallet auf MetaMask zu erstellen. Das macht den Zugang niedrigschwellig und nicht elitär.

Resistant

Der Aspekt der Zensurresistenz hängt mit dem bereits erwähnten Punkt der Unveränderlichkeit zusammen. Selbst mächtige zentrale Behörden können Transaktionen im Netzwerk nicht blockieren oder rückgängig machen.

Decentralized

Wie bereits erwähnt, ist dies der zentrale Punkt, um den sich alle anderen Punkte drehen. Nur durch die Verteilung der Macht kann eine Kryptowährung im Idealfall (finanzielle) Autonomie für alle Menschen auf der Welt bieten. Die Tatsache, dass Bitcoin von Zehntausenden von Knotenpunkten betrieben wird, macht es für eine Regierung unmöglich, das Netzwerk auszuschalten. Das Gleiche gilt für die Verteilung der Bitcoin-Miner auf der ganzen Welt, die die Sicherheit des Netzwerks gewährleisten. Diese befinden sich nicht alle in einem Land, was ein lokales Verbot irrelevant macht.

Conclusion

Kryptowährungen können jedem finanzielle Autonomie verschaffen. Es ist eine Branche, die es niedrigschwellig macht, die Kontrolle über dein eigenes Geld und deine Daten zu übernehmen. Wirst du deine eigenen Nachforschungen anstellen? Dann ist es gut, die oben genannten Kriterien im Hinterkopf zu behalten. Und vor allem die Dezentralisierung. Wird der Coin von einem kleinen Club von Gründern verwaltet oder ist die Verwaltung und Validierung von Transaktionen auf eine große Anzahl von Teilnehmern verteilt?

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 60 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

app