hace 2 años

Was ist Phishing?

Phishing-Betrüger werden versuchen, Ihre Daten zu erhalten und zwar, indem sie eine E-Mail oder Textnachricht senden, die von einer seriösen institution zu kommen scheint. In dieser E-Mail oder SMS werden Sie aufgefordert, auf einen Link oder Anhang zu klicken. Dann landen Sie auf einer Website, die der oben genannten Institution sehr ähnlich ist. Wenn Sie hier Ihre Login-Daten eingeben, können die Betrüger mit der Arbeit auf der echten Website beginnen. Auf diese Weise werden beispielsweise Konten gelöscht, ohne dass Sie es wissen.

Wie erkennt man Phishing?

1. Überprüfen Sie den Absender

    Der Betrüger kann den Namen des Absenders leicht ändern, damit es so aussieht, als ob die E-Mail von uns stammt. Überprüfen Sie daher immer die vollständige E-Mail-Adresse. E-Mails von LiteBit werden von support@litebit.eu oder. noreply@litebit.eu ohne Sonderzeichen oder Zahlen gesendet. Betrüger verwenden oft eine unklare E-Mail-Adresse, die unseren Namen enthält.

    2. Überprüfen Sie die URL-Links

      Lesen Sie die E-Mail sorgfältig. Wenn Sie in der E-Mail um Informationen gebeten oder wenn Sie zu einer Anmeldeseite weitergeleitet werden, überprüfen Sie immer in der https-Leiste, ob Sie die richtige Website besuchen: https://www.litebit.eu. Es empfiehlt sich, die Anmeldeseite einer Website in Ihren Favoriten zu speichern und selbst zu öffnen. Nur, um sicher zu sein!

      3. Überprüfen Sie das Design

        Der Inhalt der Phishing-E-mail wird häufig von legitimen E-Mails kopiert oder basierend darauf erstellt. Beachten Sie Rechtschreibfehler, falsche Sprache oder alte Logos. Dies sind alles Indikatoren für Phishing-E-Mails. Einige Phishing-E-Mails haben eine sehr hohe Qualität, wodurch sie fast nicht von legitimen E-Mails zu unterscheiden sind.

        Überprüfen Sie, ob Ihre E-mail-Adresse bei Phishern bekannt ist

        Online-Kriminelle werden sehr kreativ und versuchen, Ihre Daten von verschiedenen Websites und Plattformen abzurufen, auf denen Sie kürzlich angemeldet waren. Ein einfaches Werkzeug, um herauszufinden, ob Ihre Daten nicht öffentlich sind, ist durch eine Überprüfung auf www.haveibeenpwned.com - auf diese Weise können Sie selbst herausfinden, ob Sie ein höheres Risiko für diese kriminellen Online-Aktivitäten haben.

        Was soll ich tun, wenn ich betrogen wurde?

        Wurden Sie von einem Betrüger oder online-Kriminellen betrogen? Leider können wir nicht sicherstellen, dass Sie das Geld zurückbekommen. Wir spielen dabei auch keine Rolle in der Mediation. Unser Rat ist, dass Sie den Internetbetrug der Polizei melden. Befolgen Sie diese Schritte, um Ihr Konto sicher zurückzusetzen:

        • Ändern Sie die Kennwörter der betroffenen Konten
        • Fügen Sie eine Zwei-Faktor-Verifizierung als Sicherheit hinzu
        • Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie unseren Kundendienst.
        • Haben Sie eine verdächtige E-Mail erhalten?
        • Klicken Sie nicht auf die Links. In diesem Fall wenden Sie sich am besten an unseren Kundendienst. Sie können bestätigen, ob es sich um eine Phishing-E-Mail handelt oder nicht.

        Handeln Sie jederzeit und überall

        Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 60 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

        app