Geschrieben von Erik Weijers a year ago

Was ist ein ERC-20 Token? Der Standard erklärt

Viele Kryptowährungen, die auf dem Markt erhältlich sind, sind keine echten Kryptowährungen. Die meisten von ihnen sind in Wirklichkeit Token und haben andere Anwendungsfälle als Bitcoin oder andere Kryptowährungen. Token und Token-Standards werden nicht oft diskutiert, weil die meisten Investoren eher an der Token-Ökonomie interessiert sind als an den technischen Aspekten der Token, die sie kaufen. Mit diesem Artikel möchten wir Ihnen eine kurze Einführung in ERC-20-Token und deren Spezifikationen geben.

Was sind die grundlegenden Merkmale von ERC-20?

Der ERC-20-Standard gilt für Token auf der Ethereum-Blockchain und ist in der Branche weit verbreitet. Wenn Sie jemals an einem ICO, IDO oder sogar STO teilgenommen haben, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie während dieses Verkaufs ein ERC-20-Token gekauft haben, ohne es zu wissen. Ein ERC-20 Token hat eine sehr ähnliche Funktionalität wie Kryptowährungen, die Sie vielleicht schon kennen.

Der Token kann einen Wert habenund genau wie jede andere Kryptowährung gesendet und empfangen werden. Der Hauptunterschied ist, dass der ERC-20 Token stattdessen auf der Ethereum-Blockchain gehostet wird. Somit ist der Token immer von einer Blockchain abhängig. Das ist auch bei anderen Kryptowährungen als Ethereum der Fall. Sie haben zwar ihre eigenen Token-Standards, aber diese Token laufen auf der Blockchain und verfügen über keine eigene Chain.

Die ERC-20-Token werden mit Standard-Ethereum-Adressen gespeichert und da Smart Contracts der Hauptanwendungsfall für Ethereum sind, sind die meisten Wallets, die Ether speichern können, auch in der Lage, ERC-20-Token zu senden und zu empfangen. Um sie zu senden, müssen Sie Gas wie bei normalen Transaktionen auf der Ethereum-Blockchain ausgeben. Daher benötigt man zur Interaktion mit Token und Smart Contracts also auch immer etwas ETHin der eigenen Wallet.

Warum wurde ERC-20 so wichtig?

Bevor der Standard eingeführt wurde, mussten Börsen per Softeware Brückenbauen, um Token zu übertragen. ERC-20 vereinheitlicht einen Standard mit einem bestimmten Satz von Regeln mit sechs verschiedenen Funktionen für den Smart Contract. Eine dieser Funktionen ist es, den gesamten Token-Vorrat, den zirkulierenden Vorrat und den Token-Saldo zu kontrollieren. Außerdem stellt es sicher:

  • Konsistente und schnelle Transaktionen
  • Effizientere Transaktionsbestätigungen
  • Reduziert das Risiko eines Vertragsbruchs
  • Schnellere Interaktionen mit anderen Token und der Blockchain

ERC steht für „Ethereum request for comment“und war eine sehr frühe Verbesserung für Ethereum, daher die Nummer 20. Er sorgt für Interoperabilität zwischen Smart Contracts und APIs, die es Börsen und anderen Diensten ermöglichen, mit jedem ERC-20-Smart-Contract zu interagieren, ohne jedes Detail der einzelnen Verträge und Token kennen zu müssen. Er wurde zum wichtigsten Standard, um einen Smart Contract zu schreiben, der einen Token als Ausgabe hat. Es wird geschätzt,dass mehr als 200.000 verschiedene ERC-20 Token existieren und die Zahl wächst jedes Jahr. Einige der wichtigsten Projekte im Krypto-Bereich setzen auf ERC-20. Darunter der Stablecoin USDT, Basic Attention Token, Maker DAO und hunderte mehr.

Gibt es noch andere Standards?

Ja, es gibt in der Tat andere Standards. ERC-20 wurde für fungible Token entwickelt und wie Sie vielleicht schon wissen, gibt es auch nicht-fungible Token. Jeder stellt einen einzigartigen Token dar, der nicht ersetzt werden kann. Sie dienen einem speziellen Zweck auf NFT-Marktplätzen und sind an digitale Kunstwerke oder Sammlerstücke wie digitale Sammelkartenspiele oder sogar In-Game-Items gebunden.

Die wichtigsten Standards in dieser Hinsicht sind ERC-721 und ERC-1155. Beide erzeugen nicht-fungible Token und wurden nach ERC-20 zu den wichtigsten Standards auf der Ethereum-Blockchain. Daher ist ERC-20 für NFTs nicht geeignet.

Wenn es darum geht, einen Smart Contract mit Token zu erstellen, wurde ERC-20 zum Industriestandard, aber es gibtauch Alternativen. ERC-20 wurde im Jahr 2015 eingeführt und einige Entwickler sind der Meinung, dass es einige Schwächen hat. Eine mögliche Alternative ist ERC-621, die den gleichen Funktionsumfang wie ERC-20 hat, aber auch eine Funktion, um die Kapazität eines Tokens zu erhöhen oder zu verringern. Ein weiteres erwähnenswertes Beispiel ist ERC-827. Er hat eine Funktion, die es einer dritten Partei erlaubt, den Token auszugeben. Einer der Gründe, warum ERC-20 immer noch der etablierteste Token-Standard ist, ist die Tatsache, dass die meisten Alternativen den gleichen Satz an Grundfunktionen bieten. Sie erweitern also nur die Funktionalität, basieren aber auf dem gleichen Regelwerk. Diese Grundfunktionen sind:

  • TotalSupply: Diese Funktion liefert Informationen über den gesamten Token-Vorrat
  • BalanceOf: Diese Funktion liefert den Kontostand des Kontos des Besitzers
  • Überweisung: Führt Überweisungen einer bestimmten Anzahl von Token an eine bestimmte Adresse aus
  • TransferVon: Wird Übertragungen einer bestimmten Anzahl vonToken von einer bestimmten Adresse ausführen
  • Genehmigen: Wird einem Spender erlauben, eine bestimmte Anzahl von Token von einem angegebenen Konto abzuheben
  • Erlauben: Diese Funktion gibt eine festgelegte Anzahl von Token von einem Spender an den Besitzer zurück

Welche Wallet unterstützt ERC-20 Token?

Wie bereits erwähnt, unterstützen fast alle Ethereum-Wallets ERC-20, zeigen aber nicht unbedingt den korrekten Token-Stand an. Wenn ein Token relativ neu ist, wird es einige Zeit dauern, bis er von Wallet-Anbietern erkannt wird. Eine andere Möglichkeit ist, den Token einfach manuell hinzuzufügen, was bedeutet, dass Sie die Adresse des Smart Contracts zu Ihrer Wallet hinzufügen müssen.

Metamask ist eine der am meisten verbreiteten Wallets, da sie als Plugin für die meisten Browser verfügbar ist. Sie ermöglicht es Nutzern, über eine Weboberfläche direkt mit Diensten zu interagieren. Andere Wallets, die ebenfalls ERC-20-Token unterstützen:

  • Trust-Wallet
  • Parity
  • Mist
  • Trezor
  • Ledger

Einige dieser Wallets funktionieren sogar in Kombination miteinander. Denn Sie können Software-Wallets in Kombination mit Hardware-Wallets verwenden. Dies ist bei der Verwendung von Metamask sogar empfehlenswert, da die Wallet in Ihrem Browser läuft und im Grunde jede bösartige Website versuchen könnte, Ihre Wallet zu hacken. Mit einer Hardware-Wallet, die Ihre Schlüssel speichert, erreichen Sie eine bessere Sicherheit, weil jede die Private Keys dann nicht mehr durch die Software gespeichert werden.

Bitte beachten Sie, dass LiteBit verschiedene ERC-20-Tokens für den Handel, das Senden und Empfangen unterstützt. Es ist jedoch nicht möglich, mit Ihrer LiteBit-Wallet einen anderen ERC-20-Token zu empfangen als den, dem die betreffende Adresse zugewiesen wurde. Wenn Sie eine andere Kryptowährung, die nicht unterstützt wird, an eine Ethereum-Adresse inIhrer LiteBit-Wallet senden, geht sie aus technischen Gründen verloren und kann nicht wiederhergestellt werden.

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 80 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

app