Geschrieben von Robert Steinadler 20 days ago

Was ist Audius? Wie AUDIO die Musikindustrie tokenisiert

Audius ist ein ehrgeiziges Projekt, das darauf abzielt, die Musikindustrie zu tokenisieren, die weltweit etwa 43 Milliarden Dollar an Einnahmen generiert. Das Problem für die meisten Künstler ist, dass sie nur einen Bruchteil des Geldes sehen, das durch mit ihren Werken verdient wird, und dass sie wenig oder keine Kontrolle über ihre eigenen Inhalte haben. Audius will das ändern, indem es ein vollständig dezentrales Musikstreaming-Protokoll bereitstellt.

Es soll den Fans ermöglichen, ihre Lieblingskünstler direkt zu bezahlen, während es gleichzeitig eine dezentrale Storage Solution und einen Ledger für den Austausch von Audio- und Metadaten bereitstellt. Aber das sind nicht die einzigen Funktionen von Audius.

Welche anderen Probleme können mit diesem Protokoll gelöst werden und wie schafft es Anreize für Künstler und Nutzer gleichermaßen? In diesem Artikel werden wir uns anschauen, was Audius zu bieten hat.

Audius läuft auf der Grundlage von Solana und Ethereum

Das Audius-Protokoll läuft auf der Solana-Blockchain, die für ihre Geschwindigkeit und ihren Transaktionsdurchsatz bekannt ist, sowie auf der Ethereum-Blockchain, die nach wie vor die Nummer 1-Plattform für dApps ist. Das Protokoll ruht auf drei Säulen:

  1. Ein dezentralisiertes Governance-Protokoll, das es Künstlern, Nutzern und Node-Betreibern ermöglicht, zu entscheiden, welche Protokolländerungen und -erweiterungen implementiert werden.
  2. Die Plattform verfügt über eine eigene Token-Ökonomie, die durch den AUDIO-Token angetrieben wird und auch Stablecoins von Drittanbietern sowie Artist-Token umfasst, die eine individualisierte Interaktion mit ihren Fans ermöglichen.
  3. Eine dezentrale Speicherlösung für Audio- und Metadaten, die ein einzigartiges Track-Verschlüsselungsschema und ein Discoveryprotokoll bietet, mit dem Nutzer Metadaten abfragen können.

Außerdem bietet sie einen eigenen Webplayer, mit dem die Nutzer alle Inhalte der Plattform erkunden, Wiedergabelisten anpassen und kuratierte Inhalte genießen können. Eine eigenständige Software ist auch als Desktop-App sowie für iOS und Android verfügbar.

Der AUDIO-Token

Der Audius-Plattform-Token hat den Ticker AUDIO und dient mehreren Zwecken innerhalb des Protokolls:

  • Node-Betreiber müssen AUDIO einsetzen, um einen Discovery- oder Content-Node zu betreiben.
  • Künstler müssen AUDIO binden, um ihren eigenen Artist-Token zu emittieren, der eine individuelle Interaktion zwischen den Fans als Token-Inhabern und dem Künstler als Emittenten ermöglicht
  • Staker erhalten außerdem Zugang zu zusätzlichen Funktionen
  • Token-Inhaber können sich an der Governance des Protokolls beteiligen und über verschiedene Dinge wie die Integration von Funktionen, Lizenzgebühren, die Verteilung von Token, die Zuteilung des Gebührenpools, Belohnungen für Staking und mehr entscheiden.

Die Tokenomics von Audius zielt darauf ab, Governance und finanzielle Anreize so aufeinander abzustimmen, dass die Nutzung des Protokolls erhöht wird. Gleichzeitig ist es möglich, Stablecoins für Micropayments zu verwenden, was für alle Beteiligten große Vorteile bietet.

Dicovery- und Content-Nodes

Audius verwendet AudSP, ein dezentrales Speicherprotokoll, das eine Erweiterung des IPFS ist und eine wirklich dezentrale Speicherung der Inhalte ermöglicht. Content-Nodes bieten die Verfügbarkeit von Inhalten und Metadaten. Ein solcher Node kann von jedem Operator betrieben werden, der einen Stake hält. Im Gegenzug erhält der Betreiber eine Belohnung in Form von AUDIO für die Bereitstellung seines Dienstes. Content-Nodes gewährleisten Folgendes:

  • Den Uploadfluss auf Audius
  • Die Genehmigung von Inhalten
  • Die Proxy-Wiederverschlüsselung
  • Freischaltbedingungen, z. B. muss der Nutzer zahlen, um in den Genuss der Inhalte zu kommen

Discovery Nodes hingegen dienen einem anderen Zweck. Die Betreiber von Discovery Nodes benötigen ebenfalls einen Stake, um einen Discovery Node zu betreiben, und erhalten im Gegenzug eine Vergütung die durch die Emission von Token gegenfinanziert wird. Discovery Nodes ermöglichen es Fans, Inhalte zu entdecken, indem sie einen Index von Metadaten bereitstellen, der nicht nur dezentralisiert ist, sondern auch nicht unter dem Einfluss Dritter steht. Diese Nodes sind schreibgeschützt und ermöglichen es, Feeds, eine Wiedergabeliste, Metadaten von Songs und Künstlern abzurufen und jede andere Abfrage über das Netzwerk durchzuführen.

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 60 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

app