Geschrieben von Robert Steinadler 15 days ago

LooksRare erklärt: Wie LOOKS OpenSea herausfordert

NFTs sind einer der am schnellsten wachsenden Märkte und haben bereits das Interesse von Global Playern wie eBay geweckt. Der weltweit größte NFT-Marktplatz ist nach wie vor OpenSea mit einem jährlichen Umsatz von mehreren Milliarden Dollar. Es gibt eine ganze Reihe von Gründen, warum NFTs so erfolgreich geworden sind. Zunächst einmal machen NFT-Sammlungen Spaß und es entstehen starke Communities. Was aber noch wichtiger ist, ist die Tatsache, dass es eine Vielzahl von Anwendungsfällen für Non-fungible Token gibt.

Es ist möglich, Veranstaltungstickets, Kunst, Musik und sogar digitales Eigentum zu tokenisieren, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Viele Analysten glauben, dass NFTs mit der Einführung des Metaverse noch mehr Wachstum erfahren werden. Dies unterstreicht, wie wichtig NFT-Marktplätze sind und welches Potenzial sie möglicherweise freisetzen könnten, sobald diese Vision Realität wird.

LooksRare ist ein Herausforderer, der nicht nur einen NFT-Marktplatz mit ähnlichen Optionen wie OpenSea anbietet, sondern auch einen eigenen Token, der sein Ökosystem vervollständigt.

Was ist LooksRare?

LooksRare ist ein NFT-Marktplatz, der auf der Ethereum-Blockchain basiert und ähnliche Optionen wie OpenSea bietet. Nutzer können NFTs kaufen und verkaufen, indem sie ein Angebot abgeben, bei einer Auktion mitbieten oder NFTs zu einem festen Preis handeln.

Einer der größten Vorteile ist die Gebührenstruktur, die etwas günstiger ist als die Gebühren, die bei OpenSea erhoben werden. Mit einer Gebühr von 2 % auf den Verkauf von NFTs ist LooksRare nicht nur billiger, sondern definiert sich auch als ein Marktplatz, bei dem die Community im Vordergrund steht. Dies spiegelt sich auch in der Tatsache wider, dass Inhaber des LOOKS-Tokens 100% der Trading Fees erhalten, wenn sie ihre Token aktiv im Staking einbringen.

Die Plattform wurde im Januar 2022 von zwei anonymen Gründern namens "Guts" und "Zodd" gegründet. Bis heute arbeiten das Team und die Gründer unter Pseudonymen und werden nicht von einem Unternehmen vertreten. Die Mitarbeiter werden ausschließlich in Krypto bezahlt und können zwischen WETH und LOOKS als Bezahlung wählen. LooksRare ist bestrebt, die Benutzerfreundlichkeit und die Möglichkeiten des Marktplatzes zu verbessern, indem es die Auftragsarten auf seiner Plattform erweitert. So besteht beispielsweise die Möglichkeit, ein Angebot für eine ganze Sammlung abzugeben, ein Angebot zum Kauf eines NFT mit einer bestimmten Eigenschaft zu machen oder Aufträge in einer einzigen Transaktion zu stornieren.

LooksRare vs. OpenSea

Das Kernprodukt von LooksRare ist der Marktplatz. Im Gegensatz zu OpenSea verpflichtet sich die Plattform, die Handelsgebühren an die Nutzer zurückzugeben. Dies geschieht im Wesentlichen durch die Möglichkeit, den plattformeigenen LOOKS-Token einzusetzen und durch ein umfangreiches Belohnungsprogramm.

Die Grundidee hinter LooksRare ist es, mehr Kunden anzulocken, indem die Gebühren unter den aktiven Nutzern umverteilt werden. Obwohl die Plattform es geschafft hat, einen bedeutenden Marktanteil zu erobern, hat sie OpenSea in Bezug auf das Handelsvolumen noch nicht überholt. Es scheint, dass ein Anreiz nicht den First-Mover-Vorteil und den Netzwerkeffekt überwinden kann, der OpenSea weltweit zur Nummer 1 macht. Dennoch bietet LooksRare eine Reihe von Vorteilen:

OpenSea

LooksRare

Marktplatz

Zentralisier

Dezentral

Token

NA

LOOKS

Gebühren

2,5%

2,0%

Gebühren Umverteilung

NA

Zu 100% umverteilt an Staker

Rewards

NA

Verschiedene Reward-Programme

Der LOOKS-Token

Der LOOKS-Token ist das Kernstück des Programms der Plattform zur Belohnung der Nutzer und ist für den Marktplatz von entscheidender Bedeutung. Die Tatsache, dass die Plattform ihren eigenen Token hat, ist der Hauptunterschied zwischen LooksRare und Konkurrenten wie OpenSea. Der Token wird an aktive Trader ausgewählter Kollektionen vergeben und bietet auch die Möglichkeit, Token im Staking einzubringen, um mehr LOOKS und WETH zu verdienen. Es wird angenommen, dass die Tokenomics des Marktplatzes in Zukunft eine wichtige Rolle spielen werden, da die Nutzer einen starken Anreiz haben, auf LooksRare zu handeln und nicht auf einer anderen Plattform.

Die Plattform verwendet die Handelsgebühren, um Staker zu belohnen und bietet zwei Optionen an. Beim Standard-Staking werden die Nutzer mit WETH und LOOKS belohnt. Der LOOKS Compounder hingegen bietet die Möglichkeit, alle Rewards in LOOKS umzuwandeln und automatisch alle Rewards wieder ins Staking einzubringen, was zu einem höheren APY als beim Standard-Staking führt.

Das Rewardsprogramm basiert ebenfalls auf LOOKS:

  • Trading Rewards: Nutzer können LOOKS durch den Kauf oder Verkauf von NFTs aus ausgewählten Kollektionen verdienen.
  • Listing Rewards: Eine weitere Möglichkeit besteht darin, durch das Auflisten von NFTs aus ausgewählten Kollektionen zu verdienen. Die Benutzer werden alle zehn Minuten dafür belohnt, dass sie ihre NFTs gelistet halten.
  • Liquidity Rewards: Diese Option wurde im Februar 2022 eingestellt, und die Liquidität wird direkt über die Treasury des Projekts bereitgestellt.

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 80 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

app