Geschrieben von Robert Steinadler 4 maanden geleden

Der Wert von Bitcoin: Woher kommt er und wie lässt er sich rechtfertigen?

Wenn man sich in die Lage eines Value-Investors versetzt, ist es schwer zu erkennen, warum Bitcoin irgendeinen Wert hat. Bitcoin macht keinen Umsatz und erzeugt keine Produkte. Und das Schlimmste daran ist, dass er nicht einmal Deckung durch eine Regierung bzw. einem Staat erfährt. Nicht einmal El Salvador unterstützt Bitcoin mit irgendetwas. Stattdessen hat das Land BTC einfach als gesetzliches Zahlungsmittel anerkannt. Die Marktteilnehmer sind bereit, hohe Preise für BTC zu zahlen. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels ist ein Bitcoin immer noch satte 32.611 Euro wert.

Warum ist Bitcoin etwas wert? Wie misst man den Wert eines immateriellen Wertes, der eine Währung sein soll und von keiner Regierung gestützt wird?

Warum haben Bitcoins einen Wert?

Bitcoin wird für unterschiedliche Zwecke verwendet. Einige Anleger denken, dass es sich um ein knappes Gut handelt, das sie vor Inflation schützen kann. Andere sind eher von dem Aspekt angetan, dass BTC für Zahlungen verwendet werden kann und bestehen darauf, dass Bitcoin die Währung des Internets ist.

In Bezug auf die Knappheit von Bitcoin gibt es in der Tat eine Ähnlichkeit zu Edelmetallen. Tatsächlich ist das Angebot von Bitcoin auf etwa 21 Millionen BTC begrenzt. Das macht Bitcoin letztlich knapp, weil es ein begrenztes Angebot gibt, das nicht manipuliert werden kann. Aber Knappheit allein bringt noch nichts. Ein Gemälde eines Künstlers, der vor 200 Jahren gelebt hat, ist ebenfalls knapp, aber wenn sich niemand für seine Kunst interessiert, gilt es zwar als selten, ist aber nicht wertvoll.

Da wir ausschließen können, dass Knappheit allein Wert verleiht, müssen wir hinzufügen, was noch fehlt:

  • Bitcoin kann als Wertaufbewahrungsmittel fungieren
  • Er ist eine Tauscheinheit
  • BTC besitzt die Eigenschaften einer nützlichen Währung

Was ist eine nützliche Währung?

Eine Währung muss 6 Standards einhalten, um als nützlich zu gelten:

  • Knappheit: Wir haben bereits erklärt, dass Bitcoin ein endliches Angebot hat.
  • Teilbarkeit: Man kann Bitcoin leicht teilen. Ein Satoshi ist die kleinste Stückelung von Bitcoin. Ein Satoshi entspricht dem 100 Millionstel eines Bitcoins.
  • Akzeptanz: Bitcoin wird weltweit von vielen Händlern und Zahlungsanbietern akzeptiert. Es ist einfach, ihn zu akzeptieren, denn alles, was du brauchst, ist eine Bitcoin-Wallet.
  • Transportfähigkeit: Du kannst einfach Transaktionen durchführen oder deine BTC mit dir führen, indem du eine Wallet verwendest oder dir deine Seed-Phrase merkst.
  • Dauerhaftigkeit: Solange das Netzwerk in Betrieb ist, nutzt sich Bitcoin nicht ab.
  • Einheitlichkeit: BTC ist fälschungssicher und kann nicht mit anderen Kryptos verwechselt werden.

Einige Experten argumentieren, dass Bitcoin weder Geld noch ein Tauschmittel ist. Andere bestreiten seine Fähigkeit, als Wertaufbewahrungsmittel zu dienen. Trotz der Kritik kann man argumentieren, dass Bitcoin die oben genannten Kriterien erfüllt.

Hat Bitcoin einen intrinsischen Wert?

Viele Wissenschaftler und Wirtschaftsanalysten haben darauf hingewiesen, dass Bitcoin keinen intrinsischen Wert hat. Er wird von keiner Institution oder Regierung gestützt, was oft als Kriterium für die Zuschreibung eines intrinsischen Wertes einer Währung und die Bestimmung ihres fairen Wertes herangezogen wird.

Dennoch kann man argumentieren, dass der Arbeitsnachweis (daher Proof of Work) zusammen mit dem Bitcoin-Protokoll einen intrinsischen Wert schafft. Die Miner garantieren, dass weder das Angebot noch die Transaktionen manipuliert werden können. Der Arbeitsnachweis schafft ein unveränderlichen Ledger, der durch viel Energie effektiv gesichert ist. Manche Bitcoiner argumentieren, dass die verbrauchte Energie in jedem Bitcoin gespeichert ist und nicht zurückgebracht werden kann, um etwas anderes damit zu machen. Während der Wert des Dollar von den Vereinigten Staaten gestützt bzw. garantiert wird, wird Bitcoin durch den Wert der verbrauchten Energie gestützt. Daher wird sein fairer Wert durch die Energiekosten bestimmt, die für die Erschaffung jedes Bitcoins erforderlich waren.

Es ist erwähnenswert, dass dieses Argument allein aufgrund der Tatsache, dass es viele Kryptowährungen gibt, entkräftet werden kann. Es stimmt zwar, dass die Energiekosten real sind, aber man könnte Bitcoin auch einfach mit einem Fork kopieren oder eine andere Kryptowährung verwenden. Welchen intrinsischen Wert hat Bitcoin, wenn morgen jeder zu Litecoin wechselt? Die Kosten für die Energie, die für Bitcoin aufgewendet wurde, wären dann verloren.

Natürlich kann man hier entgegenhalten, dass dies niemals passieren wird, denn warum sollte der Markt die Energie, die für Bitcoin aufgewendet wurde, verschwenden, anstatt den fairen Wert entsprechend zuzuordnen?

Bitcoin ist eine revolutionäre Bewegung

Ein weiterer Grund, warum Bitcoin so wertvoll ist, ist die Blockchain-Technologie selbst. Bitcoin bietet eine Sicherheit, die bis heute von keiner anderen Kryptowährung erreicht wurde. Dies ermöglicht es Second-Layer-Protokollen und Sidechains, diese Sicherheit zu nutzen, während sie gleichzeitig einem ganz anderen Anwendungsfall dienen können.

Viele glauben, dass es diese bahnbrechende Technologie ist, die tief in der Open-Source-Community verwurzelt ist und die Idee, dass jeder Mensch Zugang zu ihren Vorteilen haben sollte, die Bitcoin einen Wert verleiht. Der Wert von Bitcoin wird nicht nur durch die Qualitäten einer nützlichen Währung oder einen auf den Energiekosten basierenden Eigenwert bestimmt. Sein Protokoll ermöglicht es jedem, frei und ohne Mittelsmann zu interagieren.

Bitcoins Blockchain ist transparent. Sie gewährt ihren Nutzern Pseudonymität und erlaubt gleichzeitig jedem, die Gültigkeit jeder Transaktion und die gesamte Geldmenge zu überprüfen. Sie ist das Gegenteil eines zentralisierten Bankensystems, das anfällig für Manipulationen durch eine Vielzahl von Akteuren ist und von der Öffentlichkeit nicht in gleicher Weise auditiert werden kann. Das ist nicht nur eine fixe Idee. Bitcoin ist in der Lage, diese Dinge zu bewerkstelligen. Die Menschen müssen nicht mehr anderen Menschen vertrauen, sondern jeder kann sich auf das Protokoll verlassen. Das allein hat einen Wert, der Teil der Antwort auf die Frage ist, warum dieser digitale Vermögenswert innerhalb von etwas mehr als einem Jahrzehnt von ein paar Cent auf Zehntausende von Euro gestiegen ist.

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 60 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

app