2 years ago

Das bedeutet unsere Registrierung für Sie!

LiteBit wurde am 06. November 2020 offiziell bei der niederländischen Zentralbank (DNB) registriert.

Seit dem 21. Mai 2020 gelten für die (niederländische) Kryptoindustrie die Vorschriften zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Das bedeutet, dass Unternehmen, die es ermöglichen, Kryptowährungen zu kaufen, zu verkaufen und zu speichern, sich bei der niederländischen Zentralbank registrieren müssen. Die niederländische Zentralbank überwacht lediglich die Einhaltung der Vorschriften zur Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung durch LiteBit.

Mit dieser Registrierung wollen wir zeigen, dass wir die Sicherheit für unsere Anwender und die Branche im Allgemeinen sehr ernst nehmen.

Was ändert sich für bestehende LiteBit-Benutzer?

Das Wwft (niederländisches Gesetz zur Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung) stellt verschiedene Anforderungen an Kryptodienstleister. Um den Anforderungen zu entsprechen und unsere Plattform noch sicherer zu machen, sind wir verpflichtet, eine Kundenprüfung (Due Diligence) durchzuführen. Es ist daher notwendig, zusätzliche risikomindernde Kontrollen zu implementieren, mit denen wir Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung bekämpfen können.

Die wichtigste Änderung auf unserer Plattform haben wir bereits umgesetzt. Es ist verpflichtend, Ihr Konto zu verifizieren, wenn Sie bei LiteBit handeln möchten.

Da diese neuen Regelungen erst der Anfang der Regulierung im Krypto-Sektor sind, wird sich LiteBit bemühen, den regulatorischen Entwicklungen immer einen Schritt voraus zu sein und weiterhin aktiv dazu beitragen.

Auf diese Weise ermöglichen wir es jedem, auf sichere Weise bei uns zu handeln. Das ist es, was wir anstreben!

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 80 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

app