5 months ago

Bitcoin-Hash-Rate verzeichnet Allzeithoch - Warum ist das wichtig?

Der Markt hat Anfang Dezember einen Rückschlag erlitten. Viele Analysten waren fröhlich und dachten, dass sich BTC zum Jahresende erholen und in den sechsstelligen Bereich vordringen würde. Es hat sich herausgestellt, dass dies nicht der Fall war, und während sich der Preis in den letzten Tagen bis zu einem gewissen Niveau konsolidiert hat, hat Bitcoin ein neues Allzeithoch erreicht, wenn es um die Hash-Rate geht.

Was ist die Hash-Rate und warum ist es wichtig, dass sie stetig steigt?

Hash-Rate sorgt für Sicherheit

Die Hash-Rate wird oft als Indikator für die allgemeine Gesundheit von Bitcoin gesehen oder verwendet. Je höher die Hash-Rate ist, desto mehr Miner sind aktiv und versuchen, den nächsten Block zu lösen und die damit verbundene Block-Reward zu erhalten. Wenn die Hash-Rate hoch genug ist, ist das Bitcoin-Netzwerk sicher und kann nicht erfolgreich angegriffen werden, da ein Angreifer mehr Hash-Rate benötigen würde als die gesamte weltweit verfügbare Hash-Rate.

Im Mai 2021 verbot die chinesische Regierung das Bitcoin-Mining, und während Einschränkungen in den vergangenen Jahren nicht ungewöhnlich waren, war es diesmal anders. Die Mining-Industrie musste in China komplett stillgelegt werden und die Hash-Rate brach ein.

In der Folge musste eine neue Heimat für eine Branche gefunden werden, die überwiegend in China angesiedelt war. Und das konnte sie auch schaffen. Neben den USA wanderten viele Miner auch nach Kasachstan, in den Iran und in einige andere Länder ab.

Hash-Rate und Preis bilden eine Korrelation

Zwischen der Hash-Rate und dem Preis besteht kein kausaler Zusammenhang, aber es gibt eine starke Korrelation. In den letzten 4 Jahren ist die Hash-Rate stetig gestiegen und damit auch der Preis. In der aktuellen Situation ist der Markt mit einem Phänomen konfrontiert, denn zum ersten Mal haben wir einen starken Preisrückgang erlebt, während die Hash-Rate in der Tat auf dem Weg zu einem Allzeithoch war.

Am 6. Dezember erreichte das Netzwerk mit 190 EH/s und einer durchschnittlichen Hash-Rate von 178 EH/s seinen Höhepunkt. Natürlich kann niemand mit Sicherheit sagen, ob sich die Geschichte wiederholt, aber wenn sie es tut, dann bedeutet das, dass der Preis auf lange Sicht der Hash-Rate folgen wird.

Selbst wenn sich die Dinge umkehren und der Preis nicht der Hash-Rate folgen wird, ist das Allzeithoch eine gute Nachricht. Es bedeutet, dass das Bitcoin-Netzwerk sicherer ist als je zuvor und dass die Miner bereit sind, ihr Geschäft langfristig auszubauen, was bedeutet, dass sie in Bitcoin einen Wert sehen, den andere Proof-of-Work-Coins nicht haben.

Handeln Sie jederzeit und überall

Steigern Sie Ihre Handelswirkung und Reaktionszeit in über 60 Kryptowährungen durch sofortigen Zugriff auf Ihr Portfolio mit der LiteBit-App.

app